Bei "A Star Is Born" hätte alles ganz anders kommen können! Am 31. August feierte der Streifen Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Venedig. Bradley Cooper (43) führte Regie und spielte den männlichen Hauptcharakter, Lady Gaga (32) gab die weibliche Hauptrolle. Damit ist die Neuverfilmung von "Ein Stern geht auf" aus dem Jahr 1937 ausgezeichnet besetzt. Doch jetzt kam raus: Eigentlich hatte Jennifer Lopez (49) ein Auge auf Gagas Rolle geworfen!

Gemeinsam mit einem anderen Superstar plante J.Lo vor langer Zeit ein Remake des Filmklassikers. "Will Smith und ich haben darüber gesprochen, das Drehbuch auszuarbeiten", erzählt die Sängerin nun in der amerikanischen TV-Sendung Extra. Doch aus ihrer Idee sei nie ein konkretes Konzept geworden. Projekte seien einfach manchmal so, resümiert die 49-Jährige heute.

Doch von Wehmut über die verpasste Chance ist bei Jennifer keine Spur. "Ich bin wirklich stolz auf Bradley, weil er seinen ersten Film gedreht hat", erklärt die Entertainerin. Für sie sei die Besetzung perfekt auf den Film zugeschnitten: Auch über Lady Gaga fand sie nur positive Worte. Statt "A Star Is Born" widmete sich J.Lo mit der Komödie "Manhattan Queen" einem anderen Filmprojekt: "Alles passiert zu seiner vorgesehenen Zeit", stellt die Musikerin fest.

Jennifer Lopez bei einem NBC-Event in New YorkSplash News
Jennifer Lopez bei einem NBC-Event in New York
"Bright"-Star Will Smith, Januar 2018MEGA
"Bright"-Star Will Smith, Januar 2018
Lady Gaga und Bradley Cooper bei der "A Star Is Born"-Premiere in LondonGetty Images
Lady Gaga und Bradley Cooper bei der "A Star Is Born"-Premiere in London
Wie hättet ihr den Film lieber gesehen?1624 Stimmen
1474
Mit Lady Gaga & Bradley Cooper
150
Mit Jennifer Lopez & Will Smith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de