Tierquälerei im Hause Price? Das britische Starlet Katie Price (40) ist bekannt für seine Liebe zu Pferden. Auf ihrem Anwesen hält die Blondine auch eigene Tiere. Ein Schnappschuss vom Sonntag sorgte aber nun für Aufsehen. Das Foto zeigt Katies Tochter Bunny (4) auf dem Rücken des Ponys ihrer älteren Schwester Princess (11). Ihre Fans interessieren sich aber nicht für die Mädchen, sondern vor allem für das Pferd.

In den Kommentaren unter dem Instagram-Post sorgen sie sich um die Gesundheit des Tiers – es sei unterernährt. "Das arme Palomino-Pferd ist viel zu dürr. Man kann die Rippen sehen", urteilte beispielsweise ein Follower und war mit dieser Meinung nicht alleine. Andere User konnten die Sorgen nicht verstehen und kommentierten: "Ich finde, das Pferd sieht topfit aus." Auch Pferdeexperte Sam Chubbock sprang Katie zur Seite: Er warnte laut The Sun vor vorschnellen Schlüssen, denn man könne "den Zustand eines Pferdes nicht anhand eines Fotos bestimmen".

Wegen Geldsorgen musste Katie diesen Sommer viele ihrer Tiere verkaufen. Ihr Noch-Ehemann Kieran Hayler (31) sollte ein neues Zuhause für die Ziegen, Schweine, Schafe, Kaninchen und einige ihrer geliebten Pferde finden. Ein paar Haustiere – vor allem die der Kinder – behielt die 40-Jährige aber, darunter auch das abgebildete Pony.

Katie Price' Tochter Bunny auf dem Familien-PonyInstagram / officialkatieprice
Katie Price' Tochter Bunny auf dem Familien-Pony
Katie Price, RealitysternchenWeirPhotos / SplashNews.com
Katie Price, Realitysternchen
Katie Price im Oktober 2017Getty Images
Katie Price im Oktober 2017
Was sagt ihr dazu, dass ihre Follower sich aufregen?438 Stimmen
334
Normal, alles ist immer dramatisch
104
Ich kann es verstehen, sieht schon ein bisschen dünn aus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de