Sie blickt auf ein bewegtes Leben zurück! Am 23. Dezember wird Königin Silvia von Schweden ihren 75. Geburtstag feiern. Anlässlich ihres Ehrentages gewährt die Monarchin nun Einblicke in ihre Vergangenheit: Die dreifache Mutter hatte es trotz ihres royalen Status nicht immer einfach. In einem Interview spricht Silvia jetzt über eine besonders schwere Zeit in ihrem Leben: Ihre Mutter litt unter Depressionen!

Dass ihre Mutter Alice Sommerlath unter Demenz litt, hatte Silvia bereits in einem früheren Interview offenbart. Im Gespräch mit dem schwedischen TV-Sender SVT spricht sie nun aber erstmals über die Depression, an der Alice schon lange zuvor erkrankt gewesen war. Silvias Mutter soll im Rahmen der Therapie nicht nur mit Medikamenten, sondern auch mit Elektroschocks behandelt worden sein. Deshalb hegt die Königin einen schlimmen Verdacht: Sie vermutet, dass die rabiaten Behandlungsmethoden die Demenzerkrankung ihrer Mutter verstärkt haben könnten.

Mit ihrer eigenen Stiftung "Silviahemmet" setzt sich die schwedische Königin seit vielen Jahren für Menschen mit Demenz ein. Aufgrund der Krankheitsgeschichte ihrer Mutter liegt ihr dieses Projekt umso mehr am Herzen. "Früher dachte man, die Menschen werden einfach vergesslich im Alter. Aber es ist eine ernstzunehmende Hirnkrankheit. Die Patienten benötigen professionelle Pflege", hatte Silvia bereits in einem früheren Interview erklärt.

Königin Silvia und Alice Sommerlath bei einem Spaziergang
POOL 64
Königin Silvia und Alice Sommerlath bei einem Spaziergang
Königin Silvia und Carl Gustaf von Schweden
Getty Images
Königin Silvia und Carl Gustaf von Schweden
Königin Silvia und Alice Sommerlath bei einem Spaziergang
HINNIGER,JOERG
Königin Silvia und Alice Sommerlath bei einem Spaziergang
Wie findet ihr die ehrlichen Worte von Königin Silvia kurz vor ihrem 75. Geburtstag?283 Stimmen
183
Besonders an solchen Tagen denkt man oft an verstorbene Familienmitglieder zurück!
100
Schön, dass sie so offen ist!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de