Dieser Geburtstagsgruß widerlegt alle Gerüchte! In letzter Zeit wurde immer wieder gemutmaßt, Brad Pitt (55) und sein Sohn Pax Thien Jolie-Pitt (15) hätten sich verkracht. Pünktlich zum 55. Geburtstag seines Vaters räumte der Adoptivsohn des Hollywood-Stars und Angelina Jolie (43) dieses Gerücht mit einem Social-Media-Posting aus der Welt. Außerdem deutete er an, dass sich Vater und Sohn zu Brads Ehrentag definitiv sehen würden!

Auf seinem Instagram-Account postete Pax ein Kinderfoto seines Vaters und schrieb: “Alles Gute an diesen Hengst. Ich liebe dich so sehr! Kann es nicht erwarten, dich später zu sehen!“ Auch Pax’ Adoptivbruder Maddox zollte seinem berühmten Papa mit einem Posting Tribut und wünschte “dem coolsten Dad der Welt” alles Gute zum Geburtstag.

Die versöhnliche Geburtstagsgrüße kommt nur eine Woche nachdem die Gerüchteküche um den Scheidungskrieg des ehemaligen Hollywood-Traumpaars erneut ordentlich gebrodelt hatte. Wie das Magazin Us Weekly von Insidern erfahren haben wollte, soll Angelina Pax mitgeteilt haben, dass Brad ihn eigentlich nie habe adoptieren wollen. Brad soll außerdem verärgert darüber gewesen sein, dass sie die Adoption damals dennoch vollzogen habe. “Das hat der Beziehung zwischen ihm und Brad Schaden zugefügt, obwohl Brad abstritt, das jemals so gesagt zu haben”, hatte die Insider-Quelle der Zeitung erklärt.

Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
ROBYN BECK / Staff
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
Maddox, Angelina und Pax Jolie-Pitt 2017 in Toronto, Kanada
Getty Images
Maddox, Angelina und Pax Jolie-Pitt 2017 in Toronto, Kanada
Brad Pitt und Pax in Venedig
Getty Images
Brad Pitt und Pax in Venedig
Hättet ihr inmitten der Gerüchte so einen Geburtstagsgruß erwartet?337 Stimmen
215
Nein, toll, dass sich die beiden so gut verstehen!
122
Klar! Selbst wenn diese stimmen, heißt das ja nicht, dass Brad die Adoption heute bereut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de