Das Streit-Karussell bei Jersey Shore-Darstellerin Jennifer "JWoww" Farley (32) und ihrem Ex-Mann Roger Mathews gewinnt wieder an Fahrt. Grund ist diesmal Nicole Polizzi alias Snooki (31): Die ergreift jetzt nämlich in den sozialen Netzwerken für ihre Freundin JWoww Partei und rechtfertigt auch noch den polizeilichen Rausschmiss von Roger am 14. Dezember. Das jedoch kann der nicht auf sich sitzen lassen – er packt die Samthandschuhe weg und teilt nun kräftig aus.

"Nicole hat keine Nacht in unserem Haus verbracht in acht Jahren", schreibt Roger laut Hollywood Life als Reaktion auf einen Follower-Kommentar. "Am Ende wird die Wahrheit herauskommen. Nicole hat jede Menge Leichen im Keller. […] Bei mir gibt es keine einzige…" Er reagiert damit auf eine Video-Veröffentlichung von Snooki auf Instagram. Diese zeigt auch, wie JWoww ihren getrennt lebenden Mann in der strittigen Nacht vor der Polizei in Schutz nimmt. "Er ist kein schlechter Vater", hört man sie sagen. Auch die Kids wolle sie ihm nicht vorenthalten.

Snooki hatte ihre Veröffentlichung damit begründet, dass Jenni die Kinder nie von Roger, der dies behauptet, trennen wollte. "Sie kämpft, damit er in ihrem Leben bleibt und hat nie versucht, ihm die Kinder zu entziehen", erklärt Snooki in dem Upload. Was in der Nacht vom 14. Dezember genau passiert ist, bleibt offen. Fest steht: Roger kann die Trennung von Jenni schwer akzeptieren – und von seinen Kindern schon gar nicht.

Roger MathewsGetty Images
Roger Mathews
Jennifer Farley und Nicole Polizzi bei der Premiere von "Jersey Shore Family Vacation"Getty Images
Jennifer Farley und Nicole Polizzi bei der Premiere von "Jersey Shore Family Vacation"
Auf wessen Seite steht ihr?470 Stimmen
222
Snookis! Immerhin wollte sie mit diesem Clip ja zeigen, dass JWoww ihm nicht die Kids nehmen will!
248
Rogers! Snooki hätte sich nicht einmischen sollen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de