Hat Anna Todd (29) ihr Idol Harry Styles (24) eigentlich jemals persönlich kennengelernt? Die US-Amerikanerin bewundert den One Direction-Star schon lange und beschloss daher vor ein paar Jahren, Fanfiction über den Hottie zu verfassen. Aus diesen erotischen Zeilen entstand wenig später die supererfolgreiche Romanreihe After, deren erster Teil nun verfilmt werden soll. Doch hat Anna Harry schon mal getroffen? Das verriet die Autorin jetzt im Promiflash-Interview!

"Ich habe ihn noch nie wirklich getroffen und ich habe es auch nicht vor", offenbarte die Blondine im Gespräch mit Promiflash, das während der Buchtour zu Annas neuem Roman "The brightest stars" geführt wurde. Den Grund dafür lieferte die 29-Jährige gleich im Anschluss: Denn wenn man erst einmal ein festes Bild von jemandem im Kopf habe, würde man dieses nur ungerne wieder verändern. "Außerdem: Nachdem man fünf Bücher über jemanden geschrieben hat, will man die Person nicht mehr wirklich treffen – ich denke, das wäre sehr merkwürdig für ihn und mich", führte Anna weiter aus.

Ein paar Mal habe sie Harry allerdings bereits aus der Ferne bewundert: "Ich habe ihn schon oft bei Konzerten gesehen, aber immer nur von weiter weg", erzählte Anna. Könnt ihr es nachvollziehen, dass Anna das reale Vorbild für ihre Romanfigur nicht treffen möchte? Stimmt ab!

Anna Todd, Autorin der "After"-BuchreiheKCS Presse / MEGA
Anna Todd, Autorin der "After"-Buchreihe
Harry Styles während eines Konzerts in Milan, 2017KILPIN / MEGA
Harry Styles während eines Konzerts in Milan, 2017
Autorin Anna Todd bei der Pariser Buchmesse, 2018KCS Presse / MEGA
Autorin Anna Todd bei der Pariser Buchmesse, 2018
Könnt ihr es verstehen, dass Anna Harry nicht persönlich kennenlernen möchte?1587 Stimmen
1252
Total! Ich glaube, das wäre wirklich merkwürdig, Harry jetzt zu treffen.
335
Nein, ich denke nicht, dass Harry komisch reagieren würde...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de