Was für ein harmonischer Kirchgang der britischen Royal-Familie. Prinz Charles (70), William (36) und Harry (34) und ihre Frauen Kate (36) und Meghan (37) schritten am ersten Weihnachtsfeiertag über den kleinen Fußweg in der Nähe des Anwesens der Queen in Richtung St. Mary Magdalene Church. Dabei jubelten ihnen die Fans des Hauses Winders in Scharen zu. Doch wo waren bei dem traditionellen Xmas-Spaziergang die übrigen Mitglieder des Königshauses?

Prinz Philip (97) ist seit August 2017 im Ruhestand und geht nur noch zu ausgewählten Veranstaltungen. Wie eine Quelle aus dem Buckingham Palace gegenüber Reuters mitteilte, verbringe der Prinzgemahl den Tag alleine. Philip erfreue sich aber "bester Gesundheit". Anders ist das hingegen bei Charles' Frau Camilla (71): Die Herzogin von Cornwall hat eine schlimme Erkältung und musste deshalb passen.

Und wo war die Queen selbst? Laut Daily Mail spazierte die 92-Jährige nicht zu der kleinen Kapelle, sondern ließ sich in ihrer Limousine dorthin chauffieren. Trotz der Abwesenheit ihres Gatten schien die Monarchin bei bester Laune zu sein. Nach dem Gottesdienst scherzte sie sogar ein wenig mit dem Priester.

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Cirque du Soleil-Premiere "Totem"
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Cirque du Soleil-Premiere "Totem"
Prinz Harry, Prinz Charles, Herzogin Camilla und Herzogin Meghan an Prinz Charles' Geburtstag
Getty Images
Prinz Harry, Prinz Charles, Herzogin Camilla und Herzogin Meghan an Prinz Charles' Geburtstag
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sandringham im Dezember 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sandringham im Dezember 2018
Was sagt ihr dazu, dass Philip auf den Spaziergang verzichtete?1133 Stimmen
129
Schade, seine Enkel hätten sich bestimmt über seine Gesellschaft gefreut.
1004
Ach, mit 97 Jahren würde ich mir das auch lieber ersparen wollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de