David Friedrich (29) plaudert aus dem Dschungelkästchen! Im Januar 2018 zog es den einstigen Sieger von Die Bachelorette mit elf anderen Kandidaten in de TV-Urwald. Gemeinsam mit Daniele Negroni (23), Jennifer Frankhauser (26) und Natascha Ochsenknecht (54) durfte der Rocker am Lagerfeuer Wache halten und ekelerregende Prüfungen absolvieren – und wurde dafür mit einer klingelnden Kasse belohnt. Doch die hohe Gage war nicht Davids Hauptgrund für seinen Dschungelcamp-Aufenthalt, wie er jetzt Promiflash verriet!

Pure Neugier – das war laut David der eigentliche Auslöser für seinen Flug nach Down Under. "Ich bin da rein gegangen, weil ich sehen wollte, wie es da ist. Ich wollte sehen, wie das da alles aussieht, was da passiert, wie die Challenges dann auch sind, weil ich für jeden Scheiß offen bin, solange es mir Spaß macht. Das ist das Wichtigste!", erklärte er im Promiflash-Interview bei The Dome.

So erfahrungsorientiert wie er gehe jedoch nicht jeder Kandidat in die Fernseh-Tropen – dessen war sich David ganz sicher: "Da ist es dann auch so, dass es die andere Seite gibt der Promis, die sich dann halt verkaufen wollen und da eine Show abziehen!" Wen genau er damit meinte, erläuterte der Eskimo Callboy-Drummer jedoch nicht.

David Friedrich bei The DomeP.Hoffmann/WENN.com
David Friedrich bei The Dome
Dschungelcamp 2018: David Friedrich, Ansgar Brinkmann, Kattia Vides und Jenny FrankhauserMG RTL D / Stefan Menne
Dschungelcamp 2018: David Friedrich, Ansgar Brinkmann, Kattia Vides und Jenny Frankhauser
David Friedrich, Reality-StarInstagram / _david.friedrich_
David Friedrich, Reality-Star
Hättet ihr gedacht, dass David aus Neugierde in den Dschungel ging?852 Stimmen
512
Ja, das war mir bei ihm klar.
340
Nein, das überrascht mich. Sicher, dass es ihm nicht um das Geld ging?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de