So sehr leidet Saskia Atzerodt (26) unter ihrer Fettverteilungsstörung! Die TV-Beauty präsentiert sich gerne einem breiten Publikum – ob als Teilnehmerin einer Dating-Show oder als Model. Betont sexy zeigt sich die Blondine auch auf ihren Social-Media-Plattformen. Jedoch kämpft die 26-Jährige seit anderthalb Jahren mit Lipödemen an ihren Schenkeln. Dabei handelt es sich um krankhafte Fettzellen, im Volksmund auch Elefantenbein genannt. Nun äußert sich Saskia erstmals zu ihrer Erkrankung und wie sie damit umgehen will!

Zu Beginn bemerkte Saskia ihre Krankheit nicht: Sie versuchte mit einer Ernährungsumstellung und Sport Abhilfe zu schaffen, auch einer Fettabsaugung unterzog sie sich – ohne Erfolg. Bei längerem Sitzen fingen schließlich ihre Beine an zu schmerzen, auch Wassereinlagerungen bildeten sich, fast jede Berührung rief blaue Flecken hervor. Um ihr Leiden zu lindern, sieht die Ex von Nico Schwanz (40) nur noch in der Amputation der erkrankten Fettzellen eine Lösung. Im Interview mit Bild verriet sie: "Ich hätte es mir anders gewünscht, aber habe mich dann doch für eine OP entschieden. [...] Bei mir war die Erkrankung noch in einem Anfangsstadium, und ich hatte jetzt schon immer Schmerzen – und das mit 26."

Nach etwa sechs Monaten sollten die überflüssigen Fettzellen verschwunden sein. Bis dahin möchte sich die Beauty aber auch im Netz nicht verstecken – sie will zu sich stehen. "Ich möchte auch zeigen, wie ich bin", gab sie weiter zu.

Saskia Atzerodt, TV-BekanntheitInstagram / saskia_atzerodt
Saskia Atzerodt, TV-Bekanntheit
Saskia Atzerodt 2018Instagram / Saskia_atzerodt
Saskia Atzerodt 2018
Saskia Atzerodt, TV-BekanntheitInstagram / saskia_atzerodt
Saskia Atzerodt, TV-Bekanntheit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de