Ihre Familie gibt ihr Halt! Über drei Monate ist der tragische Tod von Mac Miller (✝26) mittlerweile her. Der Ex-Freund von Sängerin Ariana Grande (25) wurde im September in seinem Haus in Los Angeles leblos aufgefunden. Bei der Obduktion wurde schließlich eine Überdosis von Drogen, Schmerzmitteln und Alkohol festgestellt. Nicht nur für seine ehemalige Freundin war das ein großer Schock, auch seine Mutter trauerte öffentlich um ihren Sohn. An ihrem ersten Weihnachtsfest ohne Mac fühlt Karen Meyers vor allem eines: Dankbarkeit.

Seit dem Verlust ihres Kindes teilte sie einige Fotos und wollte das Andenken an ihn in guter Erinnerung wissen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag postete sie ein Pic ihres Partners bei Instagram. "Wir haben den wundervollsten Abend mit unseren liebsten Freunden verbracht, die unsere Familie sind. Die Liebe im Essen und in der Luft war überragend. So dankbar", schrieb sie dazu. Im Kreise ihrer Liebsten konnte Karen offensichtlich Kraft tanken, um die besinnliche Jahreszeit gut zu überstehen.

Im Oktober richtete Karen sich bereits mit einer rührenden Botschaft an die Fans des Rappers: "Er war ein fürsorglicher, liebender Mensch mit einem Lächeln, das den Himmel erleuchten konnte und einer Seele, die dazu gedacht war, die Welt zu einem besseren Ort zu machen." Ihm zu Ehren fand damals auch ein großes Benefiz-Konzert mit zahlreichen Kollegen von Mac statt.

Rapper Mac Miller bei einem Konzert in Wisconsin, 2016ZUMAPRESS.com / MEGA
Rapper Mac Miller bei einem Konzert in Wisconsin, 2016
Mac Miller und seine Mutter Karen MeyersInstagram / _karenmeyers
Mac Miller und seine Mutter Karen Meyers
Mac Miller, RapperGetty Images
Mac Miller, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de