Im Juli 2016 soll Kevin Spacey (59) einem damals 18-Jährigen in einer Bar an die Genitalien gefasst haben – das vermeintliche Opfer hat offiziell Anklage gegen den Schauspieler erhoben: Im Januar muss er sich wegen sexueller Belästigung vor einem Gericht in Massachussetts verantworten. Der Anklageschrift wurde ein Video beigefügt, das einen Teil des Übergriffs zeigen soll. Die angebliche Beweisaufnahme wurde jetzt allerdings für nichtig erklärt.

Laut The Boston Globe argumentierten Kevins Anwälte, dass der Clip nicht aussagekräftig genug sei. Man sehe lediglich, wie jemand das Shirt einer anderen Person berührt – ein Grabschen im Intimbereich jedoch nicht. Außerdem brachten die Verteidiger des Hollywood-Stars an, dass der Kläger den Vorfall erst über ein Jahr später der Polizei gemeldet habe.

Der Oscar-Preisträger soll den Teenager außerdem mehrfach dazu aufgefordert haben, mit ihm nach Hause zu gehen. Der junge Mann erzählte den Ermittlern, dass der 59-Jährige sogar seine Hose geöffnet habe und ihn ohne Einwilligung berührt habe.

Kevin Spacey in der "Late Night with Seth Meyers"WENN.com
Kevin Spacey in der "Late Night with Seth Meyers"
Kevin Spacey in London 2017WENN.com
Kevin Spacey in London 2017
Kevin Spacey in der "Late Night Show"WENN.com
Kevin Spacey in der "Late Night Show"
Denkt ihr, dass Kevin jetzt nichts mehr zu befürchten hat?206 Stimmen
64
Der hat bestimmt noch andere Sachen verbrochen, für die er angeklagt werden könnte!
142
Solange man ihm nichts nachweisen kann, ist Kevin unschuldig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de