Kevin Spacey (59) wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit schwerwiegenden Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Zu den Anschuldigungen gehörte unter anderem ein Vorfall, der sich im Sommer 2016 ereignet haben soll: Angeblich habe der Schauspieler einem damals 18-jährigen Jungen in einer Bar an die Genitalien gefasst. Im Januar muss sich der Oscar-Preisträger jetzt vor einem Gericht in Massachusetts wegen sexueller Belästigung verantworten!

Laut Daily Mail habe sich die Mutter des Betroffenen bereits im letzten Jahr im Rahmen einer Pressekonferenz zu den Vorwürfen ihres Sohnes geäußert. "Ich will Kevin Spacey im Gefängnis sehen. Ich möchte, dass wieder Gerechtigkeit herrscht – nicht nur für meinen Sohn, sondern für jedes Opfer, das die Wahrheit sagt", lauteten die Worte der besorgten Mutter. Den Behörden liege in der Anklageschrift sogar ein Video vor, in dem ein Teil des Übergriffs zu sehen sein soll.

Erste Missbrauchsvorwürfe gegen den 59-Jährigen gelangten bereits im Oktober 2017 an die Öffentlichkeit. Beruflich wurde es seither ruhig, um den Hollywood-Star – er verlor sogar seine Paraderolle als Frank Underwood in House of Cards. Vor Kurzem meldete er sich nun allerdings mit einer skurrilen Videobotschaft bei seinen Fans, in der er auf ein mögliches Serien-Comeback anspielte.

Kevin Spacey beim Founders Festival 2017ActionPress / Petra Schönberger / Future Image
Kevin Spacey beim Founders Festival 2017
Kevin Spaceys WeihnachtsbotschaftYouTube / kevinspacey
Kevin Spaceys Weihnachtsbotschaft
Kevin Spacey im Weißen Haus 2016Getty Images
Kevin Spacey im Weißen Haus 2016
Glaubt ihr, dass Kevin ins Gefängnis muss?187 Stimmen
67
Ja, das ist gut möglich.
120
Nein, ich glaube nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de