Kommt zehn Jahre nach der Scheidung jetzt die Aussprache? Bis 2009 waren Katie Price (40) und Peter Andre (45) ein Paar. Nach ihrer Trennung kam es immer wieder zu öffentlichen Auseinandersetzungen. Katie warf ihrem Ex-Mann unter anderem vor, sich finanziell an ihr zu bereichern. Nun will das ehemalige Boxenluder, das mit dem Sänger zwei gemeinsame Kinder hat, endlich alle Streitigkeiten beilegen – und bat für 2019 um ein Treffen, das alle offenen Fragen klären soll.

Wie das britische Magazin Closer berichtet, ist Katie ernsthaft an einer Verbesserung der Situation mit ihrem Ex interessiert. Ein Insider verriet, dass das Model Peter persönlich um ein Treffen gebeten haben soll. Unter vier Augen möchte sie mit ihm angeblich alle Probleme aus der Welt schaffen. "Sie sagte ihm, dass sie das Friedensangebot gerne auch auf seine Frau Emily ausweite, um alle Spannungen abzubauen", erläutert der Informant weiter. Dabei ginge es Katie vor allem um das Wohl der gemeinsamen Kinder.

Katie und Peter lernten sich 2004 bei der britischen Version von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" kennen – nur ein Jahr später heirateten sie. Nach der Trennung 2009 schloss Katie zwei weitere Ehen – die ebenfalls scheiterten. Zurzeit soll die fünffache Mutter mit Personal Trainer Kris Boyson liiert sein. Bei ihrem Ex Peter geht es da deutlich ruhiger zu: Er ist seit 2015 mit der Ärztin Emily MacDonagh verheiratet.

Katie Price in HalifaxWeirPhotos / SplashNews.com
Katie Price in Halifax
Katie Price und Peter Andre in LondonGetty Images
Katie Price und Peter Andre in London
Emily MacDonagh und Peter Andre im November 2018Getty Images
Emily MacDonagh und Peter Andre im November 2018
Glaubt ihr, die beiden können ihren Streit beilegen?132 Stimmen
88
Ja, zum Wohle der Kinder werden sie sich zusammenreißen!
44
Nein, da ist einfach zu viel vorgefallen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de