Sind sie das neue Traumpaar auf dem Beachvolleyballfeld? Seit Montag steht fest: Olympiasiegerin Kira Walkenhorst (28) hängt ihr Sporttrikot an den Nagel. Nach ihren Siegen bei den Europameisterschaften 2015 und 2016, der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien und dem Weltmeistertitel nur ein Jahr später ist für die Essenerin nun Schluss. Ihre ehemalige Teampartnerin Laura Ludwig (32) muss den Olympiatitel im kommenden Jahr also mit einer anderen Partnerin verteidigen. Gemeinsam mit Margareta Kozuch (32) wird sie in Zukunft auf dem Sand Vollgas geben!

Die gebürtige Hamburgerin ist die ehemalige Kapitänin der deutschen Hallennationalmannschaft und kann bereits 336 Länderspiele verbuchen. 2017 wechselte Margaretha dann vom Hallenboden in den Sand. Mit dem Hamburger Abendblatt sprach die 32-Jährige jetzt über ihre neue Herausforderung, an der Seite von Laura zu spielen: "Ich sehe in der Zusammenarbeit mit diesem erfahrenen Team eine tolle Option für mich. Wir sind uns alle einig: Vollgas in Richtung WM 2019 und Olympia 2020." Schon im Juni 2017 standen Laura und Margareta zusammen auf dem Beachvolleyballfeld. Bei einem Turnier in Kroatien belegten die Sportlerinnen den neunten Platz.

Mit ihrem gestrigen Rücktritt schockte Kira die Fans der sogenannten Golden Girls. Zwei Gründe haben sie zu diesem folgenschweren Schritt bewegt. Neben den zahlreichen Verletzungen, mit denen die 28-Jährige zuletzt immer wieder zu Kämpfen hatte, möchte sie sich zukünftig auch mehr auf ihr Privatleben konzentrieren. Erst im Oktober wurde Kira zum ersten Mal Mutter.

Kathleen Weiss und Margareta Kozuch im Juni 2015Getty Images
Kathleen Weiss und Margareta Kozuch im Juni 2015
Margareta Kozuch im September 2018 bei den Beachvolleyball-Meisterschaften am Timmendorfer StrandPublic Address
Margareta Kozuch im September 2018 bei den Beachvolleyball-Meisterschaften am Timmendorfer Strand
Laura Ludwig und Kira Walkenhorst im September 2016 in BerlinGetty Images
Laura Ludwig und Kira Walkenhorst im September 2016 in Berlin
Freut ihr euch, dass Laura eine neue Partnerin hat?258 Stimmen
169
Ja, dann kann sie bei Olympia 2020 wieder angreifen!
89
Na ja, ich finde es schade, dass Kira und Laura die Titelverteidigung nicht zusammen in Angriff nehmen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de