Dieser Streit sorgte für ordentlich Aufsehen! Am Mittwoch flimmerte die zweite Bachelor-Folge der diesjährigen Staffel über die Mattscheiben und die hatte es in sich: Zwischen dem Rosenkavalier Andrej Mangold (31) und der Kandidatin Isabell Bernsee (28) krachte es gewaltig. In einem Gespräch beschimpfte die 28-Jährige ihre Mitstreiterin Stefanie Gebhardt als 'Bauer' und das gefiel dem Basketballer gar nicht. Jetzt verriet der Bachelor, warum er Isabell trotzdem eine Rose geben wollte!

Obwohl zwischen Andrej und der Immobilienkauffrau mächtig die Fetzen flogen, sollte sie dennoch die letzte Rose bekommen. Im Interview mit Bild hat sich der 31-Jährige jetzt zu dem Vorfall geäußert. "Das Gespräch bei der Nacht der Rosen lief nicht optimal. Ich fand es nicht gut, wie sie sich an dem Abend verhalten hat. Eine andere Kandidatin als 'Bauer' zu beleidigen, ist kein Niveau für mich", meinte der Junggeselle. "An dem Abend habe ich überlegt, ob ich Isabell vor die Tür setzen soll. So feige wollte ich aber nicht sein", erklärte Andrej seine Entscheidung.

Doch schließlich zog Isabell nach dem Streitgespräch ihre Konsequenzen und lehnte ihre Rose ab. "Im Hinterkopf hatte ich schon, dass sie die Rose vielleicht ablehnt und ehrlich gesagt war mir das dann auch recht. Meine Entscheidung wurde wie alles nach reiflicher Überlegung mit 100-prozentiger Überzeugung getroffen", gestand Andrej weiter.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Isabell Bernsee und Andrej Mangold bei "Der Bachelor"MG RTL D
Isabell Bernsee und Andrej Mangold bei "Der Bachelor"
Bachelor-Kandidatin Isabell BernseeInstagram / isabellbernsee
Bachelor-Kandidatin Isabell Bernsee
Bachelor Andrej MangoldMG RTL D / Arya Shirazi
Bachelor Andrej Mangold
Könnt ihr Andrejs Entscheidung nachvollziehen?1948 Stimmen
664
Ja, er wollte ihr einfach noch eine Chance geben.
1284
Nein, ich hätte ihr die letzte Rose nicht geben wollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de