Alles aus und vorbei? In der zweiten Folge von Der Bachelor krachte es zwischen Andrej Mangold (31) und Kandidatin Isabell Bernsee (28) gewaltig. Der Grund: Nach dem Gruppen-Date im Gym konnte sich das Ex-Playmate einen Seitenhieb gegen den Basketballer einfach nicht verkneifen – er habe zu wenig Muskeln für ihren Geschmack. Aus dieser Abneigung zog die Kickboxerin nun Konsequenzen: Isabell nahm Andrejs Rose nicht an.

In der zweiten Nacht der Rosen war der Hannoveraner gerade dabei, die letzte Schnittblume zu verteilen, als die Stimmung bei der 28-Jährigen plötzlich kippte. "Es tut mir leid, aber ich kann die Rose nicht annehmen. Ich habe halt im Gespräch gemerkt, dass es einfach nicht gepasst hat", erklärte Isabell. Stattdessen wolle sie lieber einer anderen Konkurrentin die Chance auf das große Liebesglück geben. Der Stehengelassene zeigte sich im anschließenden Einzel-Interview wenig erfreut über die Aktion: "Jetzt hat sie sich ziemlich feige aus der Situation gezogen. Von daher zeigt das eine Menge über ihren Charakter", giftete der Beau.

Doch woran lag es, dass sich die zwei einfach nicht grün waren? Andrej hat auf der Party ziemlich eng mit Stefanie Gebhardt getanzt, weswegen Isabell erzürnt war und den Junggesellen fragte: "Ich dachte, es heißt, der Bachelor sucht eine Frau und nicht der Bachelor sucht einen Bauern." Diese Beleidigung wollte ihr der 31-Jährige nicht durchgehen lassen und verwies auf ihre Twerk-Action vor den TV-Kameras. Am Ende stellte Isabell zwar klar, dass sie Andrej dennoch weiterhin kennenlernen wolle. Diese Entscheidung warf sie wenig später jedoch über den Haufen!

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Isabell Bernsee, "Der Bachelor"-KandidatinInstagram / isabellbernsee
Isabell Bernsee, "Der Bachelor"-Kandidatin
Andrej Mangold vor der Bachelor-VillaMG RTL D
Andrej Mangold vor der Bachelor-Villa
Isabell Bernsee, Bachelor-KandidatinMG RTL D
Isabell Bernsee, Bachelor-Kandidatin
Was sagt ihr zu Isabells freiwilligem Exit?3457 Stimmen
1536
Das war nur konsequent.
1921
Ich verstehe sie nicht. Sie wollte doch eigentlich bleiben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de