Diesen Freitag beginnt die 13. Staffel von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!. Bei dem Format steht der Ekel-Faktor an oberster Stelle: Das Publikum freut sich wie wild darauf, die Z-Promis leiden zu sehen – egal ob in den Dschungelprüfungen, auf den harten Pritschen oder angesichts furchteinflößender Tiere. Nachdem jetzt aber bisher geheime Details zur Show an die Öffentlichkeit geraten sind, stellt sich die Frage: Was ist echt und was ist fake an dem beliebten Trashformat? Nun bezieht der Sender Stellung zu den Vorwürfen!

Die Ekel-Prüfung ist das Herzstück jeder Dschungelcamp-Folge – vor allem, wenn den Promis im Rahmen der Challenges widerliche Delikatessen wie beispielsweise Kotzfrucht-Saft trinken müssen. Bild behauptet jetzt aber: Das Getränk soll nur zu einem geringen Teil aus Kotzfrucht und vor allem aus Wasser und Milch bestehen. Auf diesen Vorwurf entgegnet RTL: "Aus Gründen der Trinkbarkeit werden einige Getränke verdünnt." Fun Fact: Das Ekel-Menü wird von einem britischen Team zubereitet.

Bei anderen Aufgaben müssen sich die Kandidaten durch Höhlen voller Spinnweben kämpfen. Ganz schön widerlich – oder sind die Netze in Wirklichkeit aus Zucker? Der Sender bestreitet diese Behauptung: "Ein Großteil der Spinnweben ist echt. Zusätzlich werden teilweise künstliche Spinnweben verwendet; diese bestehen allerdings nicht aus Zucker." Die Tiere, die in der Sendung vorkommen, sind zwar ohne Zweifel echt. RTL gibt jedoch zu, dass die Kleintiere von einem Labor geliefert werden und keimfrei sind. Den Krokodilen wird aus Sicherheitsgründen das Maul zugebunden.

Nachdem die Teilnehmer ihre Prüfungen bestanden haben – oder auch nicht –, dürfen sie sich in ihrem Lager ausruhen. Doch auch hier sei angeblich nicht alles echt: So sollen der Wasserfall, die Felsen und der Bach reine Kulisse sein! RTL rechtfertigt sich folgendermaßen: "Kameras und sonstige notwendige Produktions-Technik werden im Camp aus optischen sowie Sicherheitsgründen teilweise in Fiberglas (aus dem die Felsen bestehen, Anm. d. Red.) verpackt. Der Wasserfall ist künstlich, um den Prominenten die Möglichkeit zum Duschen zu geben." Der Bach sei allerdings echt.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Natascha Ochsenknecht im Dschungelcamp, Tag 5MG RTL D / Stefan Menne
Natascha Ochsenknecht im Dschungelcamp, Tag 5
Jenny Frankhauser im Dschungelcamp 2018RTL / Stefan Menne
Jenny Frankhauser im Dschungelcamp 2018
Daniele Negroni, Dschungelcamp-KandidatMG RTL D / Stefan Menne
Daniele Negroni, Dschungelcamp-Kandidat
Dschungelcamp 2018, Tag 3MG RTL D
Dschungelcamp 2018, Tag 3
Habt ihr nach den "Enthüllungen" überhaupt noch Lust, das Dschungelcamp zu gucken?2060 Stimmen
1634
Ja, im TV sind doch viele Sachen nicht echt – so lange es unterhält!
426
Nein, da kann man mit den Z-Promis ja gar nicht mehr richtig mitleiden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de