Schlimmer als jede Dschungelprüfung! Sibylle Rauch (58) ist gerade in Australien angekommen und will nun im Urwald beweisen, dass sie die Mutter aller It-Girls ist. Der Erotikstar feierte seinen Durchbruch in der 70er-Kultfilmreihe “Eis am Stiel”, später rutschte Sibylle in die Prostitution und Drogensucht ab. Das Camp stellt für sie also eher Chance als Schrecken dar und kann auch ihre bisher extremste Erfahrung im Leben nicht toppen: Ihre Brust wurde 2004 bei einer Bühnennummer fast zerfetzt.

Gerade erinnerte Ok daran, wie sie zusammen mit “Aktionskünstler” Marko König damals den gefährlichen Stunt wagte: Marko wollte seiner Partnerin mit einer Kettensäge den BH öffnen. Sibylle aber geriet dabei in Panik und beugte sich plötzlich vor. Die Kettensäge schnitt ihr in Bauch und Brust – live auf einer Hamburger Bühne.

Gegenüber Bild rekapitulierte sie damals: “Es war der schlimmste Moment meines Lebens. Ich dachte: 'Sibylle, jetzt musst du sterben.’” Noch vor Ort wurde sie erstversorgt. In der Notaufnahme zeigte sich ihr Glück im Unglück: Das Sex-Sternchen hatte keine ernsthaften Schnittverletzungen an den Brüsten und am Bauch.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Sibylle Rauch, "Eis am Stiel"-StarMG RTL D / Arya Shirazi
Sibylle Rauch, "Eis am Stiel"-Star
Sibylle Rauch, ehemalige ErotikdarstellerinActionPress / Meyer, Thomas
Sibylle Rauch, ehemalige Erotikdarstellerin
Sibylle Rauch, ModelActionPress
Sibylle Rauch, Model
Wusstet ihr von Sibylles Kettensägen-Unglück?243 Stimmen
235
Nein, das ist mir neu.
8
Ja, da war ich schon informiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de