Seit 2013 empfing Jay Khan (36) Gäste in seinem Berliner Restaurant. Das italienische Lokal Padre e Figlio (zu Deutsch: Vater und Sohn) hatte der Schlagerstar zusammen mit seinem Papa Zulfiqar Khan eröffnet. Die Leitung übernahm hauptsächlich der 61-jährige Senior – auch der Sänger half hin und wieder aus, wenn er nicht gerade auf der Bühne stand. Jetzt hat Jay beschlossen, den Laden dicht zu machen, denn bei Zulfigar wurde Krebs diagnostiziert.

Das berichtete der 36-Jährige in der Radiosendung Macher im Gespräch. "Mein Vater kämpft gegen eine Krebserkrankung. Das ist jetzt wichtiger", stellte der Musiker klar. "Familie ist das absolut Vorrangigste!" Zulfigar habe an Blasenkrebs gelitten, nach der Behandlung sei er nun vorerst krebsfrei. "Trotzdem habe ich, als die Diagnose kam, das Restaurant in einer Nacht- und Nebelaktion verkauft." Und das, obwohl das Geschäft wirklich gut gelaufen sei – Stars wie der Geiger David Garrett (38) und Comedian Hape Kerkeling (54) zählten zu seinen Kunden.

"Aber mein Vater stand zum Teil sieben Tage die Woche jeweils 14 Stunden am Tag im Restaurant. Er war mit vollem Herzblut dabei", erklärte Jay. Den Gastro-Tempel ohne ihn weiterzuführen traue er sich nicht zu: „Nein. Ich bin kein Gastronom." Könnt ihr seine Entscheidung nachvollziehen? Stimmt ab!

Schlager-Star Jay Khan bei einer Veranstaltung in DüsseldorfMathis Wienand/Getty Images for Intouch
Schlager-Star Jay Khan bei einer Veranstaltung in Düsseldorf
Jay Khan, SchlagersängerInstagram / jaykhanmusik
Jay Khan, Schlagersänger
Jay Khan bei der Lambertz Monday Night 2017 in KölnChristoph Hardt / Future Image/ActionPress
Jay Khan bei der Lambertz Monday Night 2017 in Köln
Könnt ihr Jays Entscheidung, das Restaurant zu schließen, nachvollziehen?1754 Stimmen
1384
Ja, natürlich! Das würde jeder so machen.
370
Ich hätte, denke ich, versucht, den Laden trotzdem irgendwie offen zu halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de