Alles nur Show oder wahre Emotionen? Christina Graß (30) buhlt bei Der Bachelor momentan um das Herz von Andrej Mangold (31). Nach einem fulminanten Start in Folge eins ergatterte die Pharmareferentin sogar die erste Rose der Staffel. Aber in der zweiten Episode schien der TV-Junggeselle ihr wohl zu wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Als er sie beim Gruppen-Date nicht zum Einzelgespräch bat, vergoss die Beauty doch tatsächlich ein paar Tränchen. Sebastian Fobe (33) ist sich sicher: Der Gefühlsausbruch war auf keinen Fall ein Fake.

Der ehemalige Bachelorette-Kandidat und Christina kommen beide aus Hannover und kennen sich von verschiedenen Events. Er weiß also, wie die Hobby-Reiterin tickt. Von ihrer Heul-Attacke war er selbst total überrascht, wie er bei Guten Morgen Deutschland verriet: "Ich kenne sie überhaupt nicht so. Das ist eine besondere Situation, vielleicht hat sie sich mehr erhofft." Dass die ehemalige Schwestern – Volle Dosis Liebe-Darstellerin mit der Aktion nur Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollte, kann er sich aber absolut nicht vorstellen. "Bei Christina merkst du das sofort, sie ist offen und ehrlich", stellte Sebi klar.

Geht es der 30-Jährigen also wirklich darum, die große Liebe zu finden? Im Vorfeld der Ausstrahlung behauptete ein Insider, dass Christina durch ihren Auftritt in der Kuppel-Show nur Fame abgreifen wolle. "Sie ist echt nett, aber auch eine Eigenmarke. Sie macht bei allen Miss-Wahlen mit und sie will auf jeden Fall groß rauskommen", lautete seine Einschätzung.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Christina Graß und Sebastian FobeInstagram / sebifo_
Christina Graß und Sebastian Fobe
Sebastian Fobe bei einem Event in HamburgBecher/WENN.com
Sebastian Fobe bei einem Event in Hamburg
Christina Graß, Bachelor-Kandidatin 2019MG RTL D
Christina Graß, Bachelor-Kandidatin 2019
Habt ihr Christina die Heul-Attacke abgenommen?1343 Stimmen
1108
Nein, das war eindeutig ein Fake.
235
Ja, das wirkte total authentisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de