Plüschtier-Alarm bei Kylie Jenner (21)! Der Social-Media-Star ist nicht gerade für einen zurückhaltenden Lifestyle bekannt. Warum auch? Die 21-Jährige kann sich den Luxus leisten. Mit ihrem Kosmetikimperium hat sie es schon fast zur Milliardärin gebracht. Das US-Wirtschaftsmagazin “Forbes” schätzte Kylies Vermögen kürzlich auf 900 Millionen US-Dollar (umgerechnet 786 Millionen Euro). So mancher Fan fragt sich aktuell aber angesichts der Berge von Plüschtieren: Übertreibt es die junge Mutter bei Töchterchen Stormi?

Kylie zeigte auf Instagram gerade, wie viel Spielzeug Stormi tatsächlich hat. Sie filmte ihre kleine Tochter dabei, wie diese aus einem großen, prall gefüllten Korb ein rosa Plüschtier greift. Mit im Bild waren weitere Behälter mit noch mehr Spielzeug. Die stolze Mutter verriet außerdem, dass ihr Kind beim Auspacken der vielen Gaben gar nicht hinterher kommt. “Mein Baby macht immer noch Weihnachtsgeschenke auf”, schrieb Kylie. Am 1. Februar feiert das Mädchen übrigens bereits seinen ersten Geburtstag – da dürfte der Plüsch-Wahnsinn die nächste Stufe erreichen, wie Kylie ankündigte: "Packe bereits Stormis Geburtstagsgeschenke ein, ich bin zu aufgeregt."

Die Zeit für Geschenke für die kleine Jenner-Prinzessin beschränkt sich aber nicht auf Feier- und Geburtstage. Papa Travis Scott (26) – der jetzt um Kylies Hand angehalten haben soll – schenkte Stormi gerade einen Plüschtierstuhl, auf dem die Kleine sogleich mit ihrer neuen Mini-Tasche von Louis Vuitton zu spielen begann.

Stormi Webster, Tochter von Kylie JennerInstagram / kyliejenner
Stormi Webster, Tochter von Kylie Jenner
Kylie JennerInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner
Kylie Jenner mit ihrer Tochter Stormi, Dezember 2018Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner mit ihrer Tochter Stormi, Dezember 2018
Hat Stormi zu viele Kuscheltiere?491 Stimmen
262
Ja, auf jeden Fall, so eine unnötige Reizüberflutung
229
Nein, von Plüschtieren kann man doch nicht genug kriegen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de