Was für ein gemeines Ende! Im Netflix-Film "Bandersnatch" kann der Zuschauer bestimmen, was passiert. Oft gibt es zwei Möglichkeiten, zwischen denen sich der Protagonist entscheiden muss – und hier greift das Publikum ein. Je nachdem, welche Entscheidungen getroffen werden, führt der Film in eine andere Richtung. Dementsprechend gibt es auch verschiedene Enden. Nach und nach hat Netflix bekanntgegeben, welche Auswahl zu welchem Ende führt – und jetzt wurde ein besonders krasser Ausgang verraten!

Vorsicht, am Ende des Artikels wird verraten, was passiert! Wer das nicht wissen will, sollte nach diesem Absatz aufhören zu lesen. An dieser Stelle nur so viel: Diese Option bringt kein Happy End für die Hauptfigur Stefan. Die britischen und irischen Vertreter des Streamingportals gaben auf Twitter bekannt, was dafür zu tun ist: "Versuche das Familienfoto zu nehmen, zweimal." Was dann passiert, scheint auch Fans zu schockieren. Einer schreibt zu dem Post: "Omg, danke dafür. Jetzt habe ich echt Angst bekommen."

Und nun der Spoiler: Wer zweimal versucht, das Familienfoto zu nehmen, bringt Stefan um: Er wird direkt erstochen. Und zwar nicht von irgendwem – Jerome F. Davies höchstpersönlich tötet ihn, der Autor des Buchs "Bandersnatch", auf dem Stefans Computerspiel basiert.

Szene aus der Netflix-Produktion "Bandersnatch"Netflix
Szene aus der Netflix-Produktion "Bandersnatch"
Fionn Whitehead als Stefan in "Black Mirror: Bandersnatch"Netflix
Fionn Whitehead als Stefan in "Black Mirror: Bandersnatch"
Fionn Whitehead als Programmierer Stefan in "Black Mirror: Bandersnatch"Stuart Hendry/Netflix
Fionn Whitehead als Programmierer Stefan in "Black Mirror: Bandersnatch"
Habt ihr "Bandersnatch" schon gesehen?816 Stimmen
425
Ja, ich habe das schon gesehen und ausprobiert
391
Nein, das interessiert mich nicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de