Wer hatte nun was mit wem und viel wichtiger: Wer ist nun sauer auf wen? Diese Frage dürfte seit der gestrigen Folge des Dschungelcamps so einigen Zuschauern durch die Köpfe schwirren. Am Lagerfeuer brachte Domenico De Cicco (35) die Gerüchteküche mit seinen Behauptungen rund um das Privatleben seiner Ex Evelyn Burdecki (30) zum Brodeln. Er behauptete nämlich, dass die Blondine eine Affäre mit Umut Kekilli (34) gehabt hätte und dass dessen Verflossene Natascha Ochsenknecht (54) sie deshalb "wie die Pest" hassen würde. Jetzt äußert sich Natascha zu den Vorwürfen!

Bei Ich bin ein Star – holt mich hier raus! - Die Stunde danach kann Natascha über Domenicos Vorwürfe nur lachen: "Wir waren ja getrennt, von daher war es mir schnuppe. [...] Der Domenico erzählt da ganz schön viel Mist!" Tatsächlich finde sie Evelyn sogar sehr unterhaltsam, habe sogar schon eine nette Unterhaltung mit ihr geführt und sei seitdem voll und ganz ihr Fan.

Kein Wunder also, dass sie dem Busch-Italiener beim derzeit herrschenden Domenico-Evelyn-Rosenkrieg keinen Glauben mehr schenken kann und will. "Da glaube ich eher der Evelyn als dem Domenico", lautet Nataschas nüchternes Urteil. Genauso denken übrigens auch noch andere Promis: Tina York (64), Sarah Knappik (32) und Joey Heindle (25) sind als Ex-Camper ebenfalls auf Evelyns Seite.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli
Getty Images
Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli
Natascha Ochsenknecht
Getty Images
Natascha Ochsenknecht
Was denkt ihr über Domenicos zweifelhafte Aussagen?6698 Stimmen
6532
Ich glaube Natascha, was Domenico nur noch unglaubwürdiger macht!
166
Ich finde Domenicos Schilderungen immer noch sehr überzeugend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de