Bye-bye GZSZ? Seit fast 15 Jahren spielt Jörn Schlönvoigt (32) den smarten Dr. Philip Höfer bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und ist damit eine der beliebtesten Figuren der Vorabendserie. Im Kölle-Kiez hat Philip schon so einiges erlebt, zuletzt jedoch weniger Gutes: Er trennte sich von seiner Serien-Freundin, verlor sein Gedächtnis und kehrte sogar der Berlin-Kulisse für einige Zeit den Rücken. Seit seiner Rückkehr kämpft er sich in das Soap-Leben zurück. Doch ist Philips Geschichte nach Jahren des Auf und Abs nicht bald auserzählt?

Die Fans können vorerst aufatmen – Jörn wird der Serie noch eine Weile erhalten bleiben! Gegenüber Bunte verriet der Schauspieler, dass er GZSZ bereits während seiner zwei-monatigen Pause im letzten Jahr sehr vermisste. Wenn seine Zeit kommen sollte, plane er jedoch keinen spektakulären Abgang: „Es muss jetzt kein Mord und Totschlag sein, es muss nichts in die Luft fliegen, ich möchte auch nicht ins Kloster gehen. Aber ich glaube, es wäre wirklich ein: Ich komme hier nicht mehr klar, ich möchte die Welt entdecken, Tschüssikowski." Bis dahin geht es jedoch erst einmal spannend weiter: Philip wird eine große Wandlung durchmachen, kündigte der 32-Jährige an.

Mehr wollte Jörn nicht verraten. Für seine Rolle wünscht er sich jedoch, dass er endlich im Leben ankomme und von zu Hause ausziehe. Wer wohne schließlich als erfolgreicher Arzt mit 30 Jahren noch mit seinen zwei Geschwistern zusammen in einer WG?

Jörn Schlönvoigt spielt Doktor Philip Höfer bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"Instagram / joern_schloenvoigt
Jörn Schlönvoigt spielt Doktor Philip Höfer bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt, Juli 2018Getty Images
GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt, Juli 2018
Jörn Schlönvoigt bei der Eröffnung der "Harry Potter"-Ausstellung in Berlin im Oktober 2018Getty Images
Jörn Schlönvoigt bei der Eröffnung der "Harry Potter"-Ausstellung in Berlin im Oktober 2018
Glaubt ihr, Philips Reise ist bald zu Ende?1860 Stimmen
1563
Nein, Philip wird noch einiges erleben.
297
Auf jeden Fall! Nach so vielen Jahren muss irgendwann Schluss sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de