Hinter Sarah Kern (50) liegen schwere Zeiten! Nach ihrer Ehe mit dem Modemacher Otto Kern (✝67), die nach vier gemeinsamen Jahren scheiterte, trat das ehemalige Model 2008 mit Goran Munizaba ein weiteres Mal vor den Traualtar. Doch schon im Juli 2010 ließ sich das Paar wieder scheiden. Nun spricht die Designerin über ihren zweiten Ehemann und verrät: Schon unmittelbar nach der Hochzeit sei sie Opfer von Gewalt in ihrer Ehe geworden!

In der Vox-Doku 6 Mütter äußert sich Sarah über die gewalttätigen Übergriffe, die in ihrer zweiten Ehe stattfanden. "Wenn einmal Gewalt in der Ehe vorkommt, wird es wieder vorkommen", weiß die 51-Jährige. Schon früh in ihrer Ehe habe es einen dramatischen Vorfall gegeben: Bereits einen Tag nach der Hochzeit hätte sie ein blaues Auge gehabt. Aber warum hat Sarah nicht früher die Reißleine gezogen? "Ich war blind vor Liebe. Er war mein perfekter Mann. Ich habe alles an ihm geliebt", erzählt Sarah weiter.

Die zweifache Mutter gesteht, dass ihr Sohn Romeo einiges von den Misshandlungen mitbekommen habe. Doch sie wollte nicht, dass ihr Sohn noch mehr unter der Situation leidet und ließ sich scheiden. "Ich bin da wie eine Löwenmutter. Meine Kinder sind alles und der Sinn des Seins", blickt die Blondine auf das Ende ihrer unglücklichen Partnerschaft zurück.

Der "6 Mütter"-Cast der dritten Staffel
MG RTL D / Marina Rosa Weigl
Der "6 Mütter"-Cast der dritten Staffel
Sarah Kern im Februar 2011
Andreas Rentz/Getty Images
Sarah Kern im Februar 2011
Sarah Kern beim Fototermin für die Vox-Doku "6 Mütter"
MG RTL D / Marina Weigl
Sarah Kern beim Fototermin für die Vox-Doku "6 Mütter"
Haben euch Sarahs Aussagen überrascht?750 Stimmen
380
Ja total. Ich wusste nichts von den Übergriffen.
370
Nein, ich wusste davon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de