Bastian Yotta (42) kann es nicht fassen! Nach 15 Tagen im Dschungelcamp kehrte der Protzmillionär nach seinem Exit am Freitag endlich zurück in die Zivilisation. Klar, dass er da erst mal prüft, was sich während seines Aufenthalts im australischen Busch in den Medien so getan hat. Eine Schlagzeile nimmt den Muskelmann aber besonders schwer mit: Sein Papa bestreitet, ihn als Kind geschlagen zu haben.

Bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" sprach der Wahlamerikaner unter anderem über seine schwere Kindheit und darüber, dass ihn sein Vater Josef Gillmeier mit einem Stock verprügelt habe. Dieser will von all dem aber nichts wissen und wies die Vorwürfe entschieden zurück – für Basti ein echter Schock. "Papa, du bist ein Lügner. Ich habe jeglichen Respekt vor dir verloren. Leider sind Opa und Oma gestorben. Die hätten bezeugen können, was du mit mir gemacht hast", wetterte er im RTL-Interview.

Hätte sein Vater sich einfach bei ihm entschuldigt, wäre er offen für ein Gespräch gewesen: "Dann hätte ich ihn angerufen und wir würden unser Verhältnis neu aufbauen." Doch nach diesem Statement scheint eine Versöhnung für den 42-Jährigen nicht mehr infrage zu kommen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Bastian Yotta, Reality-TV-Darsteller
MG RTL D
Bastian Yotta, Reality-TV-Darsteller
Bastian Yotta, Dschungelcamper
MG RTL D / Stefan Menne
Bastian Yotta, Dschungelcamper
Bastian Yotta im Dschungelcamp, Tag 11
TV NOW
Bastian Yotta im Dschungelcamp, Tag 11


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de