Zuletzt hatte sich Simon Webbe (40) aus den sozialen Medien zurückgezogen. Der Sänger der Boyband Blue hatte am 24. Dezember eine Collage im Netz gepostet und seinen Fans frohe Weihnachten gewünscht. Dann war erst mal Schluss. Jetzt meldet sich der 40-Jährige zurück und verrät den tragischen Grund für sein Schweigen. In seinem ersten Post nach der Pause erklärt er: Sein Bruder hat sich das Leben genommen!

Auf Instagram veröffentlicht Simon ein Bild seines Bruders Straon. "Es ist 2019 und ich fühle, dass dies ein Jahr ist, in dem wir dankbar sein und damit aufhören sollten, nach Perfektion zu streben, denn wir werden sie nie erreichen", beginnt der Kommentar des Sängers. Dann die traurige Botschaft: "Ich habe meinen Bruder Straon verloren. Er beging Selbstmord, während ich in Bradford gearbeitet habe!" Es schmerzt den Musiker, dass Menschen wie sein Bruder jeden Tag unter psychischen Problemen zu leiden hätten. "Es ist ein Tabu und muss in den Vordergrund gehoben werden. Wir alle können damit beginnen, indem wir jemanden, der uns nahesteht, fragen: 'Wie fühlst du dich wirklich?'", so Simons Appell.

Im Interview mit der britischen OK! erklärt er, dass er in den vergangenen Wochen eine Lektion gelernt habe: "Wir müssen aufhören, Angst zu haben und nach Bestätigung zu suchen." Die Menschen sollten akzeptieren, wer sie sind und offen über ihre Probleme reden.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Die britische Boyband BlueGetty Images
Die britische Boyband Blue
Simon Webbe in LondonGetty Images
Simon Webbe in London
Blue in LondonGetty Images
Blue in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de