DSDS ist für Auftritte mit Überraschungs-Effekt bekannt – und dabei wurde es heute Abend für Pietro Lombardi (26) besonders aufregend! Der Sänger, der das Format 2011 selbst als strahlender Gewinner verlassen hatte, ist in diesem Jahr zum ersten Mal als Jurymitglied dabei. Heute Abend bekam er unerwarteten Besuch: Ein Freund aus Kindertagen, den die DSDS-Fans bereits kennen, schaute bei den Castings vorbei!

Im vergangenen Jahr musste Mert Kus aus Karlsruhe seinen Traum vom Show-Sieg kurz vor dem Auslands-Recall begraben. In der aktuellen Staffel war der 28-Jährige eigentlich als Begleitung für Kandidatin Yasemin Ferizi vor Ort – und überraschte damit Pietro, mit dem er schon seit vielen Jahren befreundet ist. "Dieter, kannst du dich erinnern? Der kann richtig gut singen!", freute sich der 26-Jährige und bat Mert, für ihn und seine Jurorenkollegen Dieter Bohlen (64), Oana Nechiti (30) und Xavier Naidoo (47) spontan vorzusingen.

"Wir haben in der gleichen Straße gewohnt. Wir haben sogar gemeinsam die ersten Töne gesungen", erzählte der IT-Consultant, bevor er loslegte. Und tatsächlich überzeugte er die Jury und sicherte sich vier Ja-Stimmen für die nächste Runde! "Das freut mich echt riesig", gratulierte Pie. Und Mert durfte gleich doppelt jubeln: Auch seine gute Freundin Yasemine erhielt nach einem einstimmigen Urteil den begehrten Recall-Zettel.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Pietro Lombardi, MusikerCinamon Red/WENN.com
Pietro Lombardi, Musiker
Mert Kus bei DSDS 2019TVNOW / Gregorowius
Mert Kus bei DSDS 2019
Yasemin Ferizi bei den DSDS-Castings 2019TVNOW / Gregorowius
Yasemin Ferizi bei den DSDS-Castings 2019
Sind Mert und Yasemine zu Recht im Recall?1207 Stimmen
1098
Ja, die beiden waren super!
109
Nein, mich haben sie nicht überzeugt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de