Bei Jenna Dewan (38) und Channing Tatum (38) soll es fair zugehen! Nach neun Jahren Ehe und dem absoluten Traumpaar-Status geht das Paar seit April letzten Jahres getrennte Wege. Die Trennung verlief generell harmonisch, dennoch stellt sich den Ex-Partnern nun die Frage, wie sie sich gemeinsam um Tochter Everly Tatum (5) kümmern wollen. Nun hat sich Channing mit einem genauen Plan ans Gericht gewandt.

"Everly kommt scheinbar gut klar mit unserer Trennung und zwei verschiedenen Wohnorten", schreibt Channing in einer Anfrage an das Gericht, die The Blast vorliegt. "Ich glaube, dass sie sich mit Struktur und Beständigkeit sogar noch besser entwickeln wird, weil sie glücklicher und entspannter ist, wenn sie einem Plan folgen kann." Und diesen hat Papa bereits ausgeheckt: Montag und Dienstag möchte er die Fünfjährige in seiner Obhut haben, Mittwoch und Donnerstag darf Everly bei Jenna sein und am Wochenende betreuen sie ihre Tochter abwechselnd.

Auch für die Feiertage hat Channing bereits eine genaue Vorstellung. Wenn Everly Weihnachten bei ihm verbringt, soll sie Silvester bei Mama Jenna sein können – und im Jahr darauf genau andersrum. Lediglich den Geburtstag und Halloween sollen sie gemeinsam als Familie feiern.

Channing Tatum auf der Premiere von "Smallfoot" im September 2018Getty Images
Channing Tatum auf der Premiere von "Smallfoot" im September 2018
Channing Tatum und seine Tochter Everly vor einem Konzert von Jessie J in Los AngelesSplash News
Channing Tatum und seine Tochter Everly vor einem Konzert von Jessie J in Los Angeles
Was haltet ihr von dem Plan?1557 Stimmen
516
Das klingt leider etwas utopisch...
1041
Das ist eine super Idee und funktioniert bestimmt gut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de