Schockierende Beweise gegen Roger Mathews! Im vergangenen September zerbrach die Beziehung von Jersey Shore-Star Jennifer Farley und ihrem Ehemann. Über die Gründe schwieg sie bisher. Jetzt veröffentlichte die Reality-Darstellerin eine ausführliche Erklärung auf ihrer Website, in der sie Roger beschuldigt, ihr gegenüber im Laufe ihrer dreijährigen Ehe mehrmals gewalttätig geworden zu sein. Das Statement enthielt zusätzlich mehrere Videos – eines davon scheint Überwachungsmaterial von einem gewalttätigen Übergriff auf JWoww zu sein.

Im Video, das JWoww auf ihrer Seite JennyFarley.com teilte, ist Roger zu sehen, wie er die 32-Jährige packt und zu Boden wirft. Es klingt, als würde er sagen: "Willst du es gewalttätig werden lassen?" Jennifer steht auf, wirft etwas nach ihm und sagt: "F**k dich." Man hört Kinder im Hintergrund schreien. Sie beschreibt in dem Statement auch, wie Roger ein irreführendes Bild von sich selbst als großartiger Vater auf Social Media male. Er solle die Kinder immer wieder vernachlässigt haben und oftmals ihre medizinischen Bedürfnisse ignorieren.

Jenni vermutet, dass Roger seine Finger auch bei den Erpressungsversuchen ihres ehemals besten Freundes Thomas Lippolis im Spiel hatte. Thomas war letzten Monat dafür verhaftet worden. Sie behauptet, Roger habe sich mit Thomas in Verbindung gesetzt, um gemeinsam mit ihm "gegen sie zu arbeiten". Sie sagte auch, dass Roger andere Ex-Freunde von ihr kontaktiert habe, um "ihr Leben zu ruinieren", berichtete TMZ.

Jennifer "JWoww" Farley in New York
Derrick Salters/WENN.com
Jennifer "JWoww" Farley in New York
Roger Mathews und Jennifer Farley in New Jersey
Splash News
Roger Mathews und Jennifer Farley in New Jersey
Roger Mathews, TV-Bekanntheit
Splash News
Roger Mathews, TV-Bekanntheit
Was haltet ihr davon, dass Jennifer die Überwachungsvideos ins Netz gestellt hat?1766 Stimmen
1442
Richtig so, so kann sie ihre Situation wenigstens beweisen!
324
Ich denke, dass die beiden das besser abseits der Öffentlichkeit klären sollten...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de