Im Fernsehen ist Frauke Ludowig (55) immer topgestylt zu sehen: Die Haare sind frisiert, das Make-up sitzt akkurat, die Kleidung ist faltenfrei. Auf dieses perfekte Image hat die TV-Moderatorin jedoch offenbar keine Lust: Im Netz zeigt sie sich auch gerne mal "oben ohne" und teilt ungeschminkte Selfies mit ihren Followern – und das ganz ohne Filter. Aber wie gefällt Frauke sich eigentlich besser: Zurecht gemacht oder lieber natürlich?

Im Gespräch mit Bunte verriet die 55-Jährige: "Ich schminke mich privat überhaupt nicht, steige so auch in den Flieger oder gehe so bei RTL in die Kantine." Das hat einen netten Nebeneffekt, den der Fernseh-Star sehr begrüßt: Sie wirke fast ein wenig unsichtbar, so Frauke weiter.

Für ihre ungeschminkten Selfies auf Instagram bekomme sie unglaublich viel Zuspruch, meinte die Blondine. Zuletzt hat die Zweifach-Mama sich im Dezember von ihrer ganz natürlichen Seite gezeigt. Und tatsächlich, unter dem Foto bekommt die TV-Lady viele Komplimente für ihren Mut. "Ich finde sie so ungeschminkt noch viel hübscher" und "Schaust süß aus Frauke, wie ein junges Mädel", schmeicheln ihr zwei User.

Oliver Pocher und Frauke Ludowig
Getty Images
Oliver Pocher und Frauke Ludowig
Oliver Pocher und Frauke Ludowig
Getty Images
Oliver Pocher und Frauke Ludowig
Frauke Ludowig im Mai 2019
Getty Images
Frauke Ludowig im Mai 2019
Wie findet ihr es, dass Frauke meistens ungeschminkt aus dem Haus geht?650 Stimmen
477
Klasse! Sie ist ein gutes Vorbild.
173
Na ja, geschminkt gefällt sie mir besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de