Drei sind eine(r) zu viel? Einige mögen das so sehen, zumindest in der Liebe. Nicht so Bella Thorne (21). Die Schauspielerin hat mit Rapper Mod Sun und Influencerin Tana Mongeau (20) ihr Glück gefunden. Sie führt mit beiden eine Beziehung und hält damit auch nicht hinter dem Berg. Belohnt wurde Bella für ihre Offenheit auch schon in Sachen gleichgeschlechtlicher Liebe allerdings nur selten. Und ihr Bi-Outing hat die 21-Jährige sogar schon den einen oder anderen Job gekostet!

"Es gab da einige im Schauspiel-Business, die das wirklich negativ aufgenommen haben", erzählt sie im Interview mit der Zeitschrift Gay Times, deren Cover die rothaarige Beauty aktuell ziert. "Da gab es zum Beispiel jemanden, der unmittelbar nach meinem Coming-out ein Vorsprechen abgesagt hat. Es läuft natürlich nicht so, dass jemand zu dir kommt und sagt: 'Also, du bist lesbisch und daher werde ich dich nicht buchen'", erklärt Bella, "So was ist mir nicht passiert. Aber du merkst es an der Art, wie die Leute um dich herum sich anders verhalten, wie sie dich anders behandeln, die Art, wie sie dich ansehen..."

In ihrem Gespräch mit dem Magazin beklagte Bella auch, dass kaum jemand verstehe, was Mod, Tana und sie miteinander verbinde und wie ihre Dreier-Beziehung funktioniere. Gerade dieses fehlende Verständnis, so ihre Befürchtung, könne dazu führen, dass andere Menschen sie hassten.

Bella Thorne und Mod SunTwitter/bellathorne
Bella Thorne und Mod Sun
Tana Mongeau und Bella ThorneInstagram / bellathorne
Tana Mongeau und Bella Thorne
Bella Thorne bei der Premiere von "Midnight Sun"Axelle Woussen
Bella Thorne bei der Premiere von "Midnight Sun"
Hättet ihr gedacht, dass Bella Thorne durch ihr Bi-Outing Probleme bei Vorsprechen hat?537 Stimmen
181
Nee. Ich dachte, dass Hollywood da total tolerant ist.
356
Mh ja, ich glaube leider, dass so etwas auch in der heutigen Zeit noch vorkommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de