Liam Neesons (66) Rassismus-Skandal fordert seinen Tribut: In einem Interview hatte der 66-Jährige offenbart, wie hasserfüllt er vor rund 40 Jahren gewesen war, nachdem eine enge Freundin angeblich von einem Schwarzen brutal vergewaltigt worden war. Gegen die folgenden Rassismus-Vorwürfe wehrte er sich. Eine Entschuldigung im US-Fernsehen machte die Sache nicht besser: Jetzt wurde auch noch Liams Filmpremiere für den Actionfilm "Hard Powder" in New York abgesagt!

Wie Variety berichtet, beschloss das Medienunternehmen Lionsgate die Reißleine zu ziehen und die Premiere abzusagen. Der Schauspieler habe sich dazu allerdings noch nicht geäußert. Am Morgen der Entscheidung hatte Liam einen Fernsehauftritt bei "Good Morning America" und versuchte, seine Aussagen zu erklären: "Ich bin kein Rassist", so der Star. Als ihm seine Freundin die Vergewaltigung gestand, sei da dieser "urzeitliche Drang, um sich zu schlagen" gewesen. Als sie ihm sagte, der Täter sei "ein schwarzer Mann" gewesen, sei er anschließend nachts durch "schwarze" Viertel gezogen und habe Streit gesucht. Liam sei dem Irrtum unterlegen gewesen, "die Ehre" seiner Freundin verteidigen zu müssen. Doch als er wieder runterkam, wurde ihm klar, dass das falsch war.

"Dieses Unbedürfnis, das ich hatte, hat mich wirklich geschockt", verriet Liam. Mithilfe eines Priesters und Freunden sowie Power Walking habe er seinen Hass besiegt. Diese Geschichte erzähle er in der Hoffnung, dass die Menschen über so etwas reden würden und das Problem anpacken, anstatt es hinter "politischer Korrektheit" zu verstecken.

Liam Neeson bei der Goldenen Kamera 2018Oliver Hardt / Getty Images
Liam Neeson bei der Goldenen Kamera 2018
Liam Neeson im Februar 2018Getty Images
Liam Neeson im Februar 2018
Liam Neeson bei der Goldenen Kamera in HamburgGetty Images
Liam Neeson bei der Goldenen Kamera in Hamburg
Könnt ihr nachvollziehen, warum die Premiere abgesagt wurde?1720 Stimmen
1635
Nee, er hat sich doch entschuldigt und außerdem ist es 40 Jahre her.
85
Schon, er muss jetzt eben mit den Konsequenzen leben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de