Isabell Horn (35) hatte Angst um ihr ungeborenes Baby! Die Ex-GZSZ-Darstellerin ist im vierten Monat schwanger – sie und ihr Freund Jens Ackermann erwarten nach der Geburt ihrer Tochter Ella ihr zweites Kind. Von ihrer erneuten Schwangerschaft erzählte die 35-Jährige vor Kurzem voller Freude ihren Followern. Doch bevor die Schauspielerin ihr Glück teilte, hatte sie einen wahren Schreckensmoment erlebt: Im ersten Trimester dachte die gebürtige Bielefelderin, dass sie ihr Baby verlieren wird.

Die zweite Schwangerschaft sei zu Beginn von stärkeren Schmerzen geprägt gewesen als ihre erste, erklärte sie in ihrem aktuellen YouTube-Video. Zwischenzeitlich habe Isabell sogar gedacht, sie müsse sich mit dem Gedanken anfreunden, ihr Baby loszulassen. Im Nachhinein gebe sie sich auch selbst die Schuld an den Beschwerden, denn sie habe zu viel gearbeitet: "Das hat sich dann gerächt. Und ich weiß es noch ganz genau, als ich bei meinem letzten Flug auf dem Weg nach Berlin bei dem Start ein Ziehen im Unterleib hatte und Schmerzen – ich bin dann auf die Toilette gegangen und habe die Blutung gesehen."

In diesem Moment seien ihr tausend Gedanken durch den Kopf gegangen: "Ich war emotional aufgelöst und bin dann direkt zu einem Frauenarzt gefahren." Dort wurde die werdende Mama zum Glück erlöst. Sie konnte den Herzschlag ihres Babys hören! Der Arzt habe sie daraufhin allerdings mit den Worten ermahnt: "Frau Horn, Sie müssen jetzt einen Gang zurückschalten. Sie sind jetzt schwanger, Sie können nicht alles so machen wie bisher." Das habe sie sich auch zu Herzen genommen und versuche nun, sich mehr zu schonen.

Isabell Horn, Schauspielerin
Instagram / dieisabellhorn
Isabell Horn, Schauspielerin
Jens Ackermann und Isabell Horn mit Tochter Ella
Facebook / Isabell Horn
Jens Ackermann und Isabell Horn mit Tochter Ella
Isabell Horn
Andreas Rentz/Getty Images for Grazia
Isabell Horn
Wie findet ihr es, dass Isabell so offen über ihre schwierige Schwangerschaft spricht?1198 Stimmen
1102
Gut, es gibt bestimmt auch andere Frauen, die ähnliche Dinge erlebt haben!
96
Ich glaube, manche Dinge sollte man für sich behalten...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de