Eiskalter Schneesturm statt strahlendem Sonnenschein! Während es für die Germany's next Topmodel-Kandidatinnen der vergangenen Staffel direkt zum Auftakt in die Karibik ging, müssen sich die Mädels der diesjährigen Show mit einem weitaus näheren Reiseziel zufriedengeben. Für Heidi Klums (45) Nachwuchs-Models heißt es in der zweiten Folge: auf nach Österreich. Ein eiskaltes Reiseziel, dass bei den meisten Girls für Enttäuschung sorgt!

Im Interview mit red! gibt GNTM-Anwärterin Marlene offen zu: Sie wäre schon ganz gerne nach Bali oder auf die Malediven geflogen, in den vergangenen Jahren sei das ja immer so gewesen. Kollegin Anastasiya sieht das ähnlich: "Ich habe schon gehofft, dass es in die Wärme geht und jetzt bin ich etwas enttäuscht. Man könnte sich schon was Cooleres ausdenken."

Topmodel Lena Gercke (30) kennt die Kandidatinnen schon aus der Auftakt-Folge. In der stand die erste Gewinnerin der Erfolgssendung Modelmama Heidi als Gastjurorin zur Seite. Ihre Meinung zu den unzufriedenen TV-Küken: "Also die Mädels sind natürlich ein bisschen verwöhnt, sage ich mal." Sie selbst sei in ihrer Staffel nur zweimal gereist, einmal nach Paris und einmal nach New York. Der restliche Teil der allerersten Ausgabe von "Germany's next Topmodel" sei damals in Deutschland gedreht worden.

GNTM-Kandidatin MarleneInstagram / marlene.thdr
GNTM-Kandidatin Marlene
Anastasiya, GNTM-Kandidatin 2019Instagram / anasmiaa
Anastasiya, GNTM-Kandidatin 2019
Lena Gercke, Model und ModeratorinAndreas Rentz/Getty Images for Grazia
Lena Gercke, Model und Moderatorin
Könnt ihr die Mädels verstehen?2298 Stimmen
327
Schon – Österreich ist eben nicht die Karibik.
1971
Nein, das wirkt total verwöhnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de