Wie geht es dem ehemaligen Love Island-Sternchen Julia nur wenige Tage nach ihrer Nasenoperation? Anfang Februar legte sich die Teilnehmerin an der vergangenen Insel-Staffel unters Messer: Sie wünschte sich ein etwas schmaleres Näschen, das mehr mit ihrem Antlitz harmoniert. Seit dem Beauty-Eingriff sind nun schon einige Tage vergangen: Promiflash hat bei Jules nachgefragt, wie es ihr seit der OP ergangen ist!

Jules ist richtig erleichtert, denn der Eingriff sei viel entspannter abgelaufen, als sie erwartet habe, berichtete sie auf Nachfrage von Promiflash. Die erste Zeit nach der Behandlung sei allerdings nicht immer einfach gewesen: "Ich hatte ziemliche Kopfschmerzen und für mich war alles sehr anstrengend. Aber nach einigen Tagen ging es dann von Tag zu Tag bergauf", berichtete sie erleichtert.

Mit der Nasenkorrektur ging für Julia ein lang gehegter Traum in Erfüllung: "Für mich stand schon seit vielen Jahren fest, dass ich diesen Schritt wagen möchte. Es war also nur eine Frage der Zeit." Ob die Ex-Kuppelshow-Kandidatin jetzt aber Blut geleckt hat und bald der nächste Eingriff ansteht? Das kann Jules klar verneinen: "Erst mal nicht, nein!"

Julia, ehemalige "Love Island"-KandidatinInstagram / jules.loveisland.2018
Julia, ehemalige "Love Island"-Kandidatin
Julia, "Love Island"-Kandidatin 2018Love Island, RTL II
Julia, "Love Island"-Kandidatin 2018
"Love Island"-Single JuliaLove Island, RTL II
"Love Island"-Single Julia
Seid ihr gespannt, wie Jules' neue Nase aussehen wird?247 Stimmen
139
Ja, ich freue mich schon auf das endgültige Ergebnis!
108
Ne, ich bin nicht so sehr an Jules interessiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de