Satte acht Jahre lang war sie das Gesicht der "Traumhochzeit" – doch Linda de Mol (54) kann weit mehr als nur Gameshows zu moderieren. Die hübsche Holländerin wirkte in zahlreichen TV-Produktionen mit, spielte Hauptrollen in Fernsehfilmen, ist Chefredakteurin des Printmagazins Linda und erhielt für ihre Leistungen sogar mehrere Preise: darunter den Bambi, den goldenen Löwen und die goldene Kamera. Jetzt geht die erfolgreiche TV-Personality neue Wege!

Wie T-Online berichtet, hat die 54-Jährige einen neuen Job an Land gezogen – und zwar als Direktorin des privaten niederländischen TV-Senders Net5. Die erfolgreiche Linda-Chefredakteurin plant jetzt offenbar in Richtung Frauensender zu gehen, denn sie will als Net5-Direktorin eng mit ihrem Magazin kooperieren. Dabei setzt sie auch auf enge Familienbande: Der Sender gehört Talpa, dem Konzern ihres Bruders John de Mol (63) – und der zählt weiterhin auf das Know-how seiner Schwester vor der Kamera: Linda soll nämlich auch als Moderatorin eingesetzt werden!

John hat unter anderem mit dem Reality-Format Big Brother ein Milliardenvermögen verdient und will jetzt seinen Konzern noch weiter ausbauen. "Mit dieser neuen Zusammenarbeit sehe ich viele Möglichkeiten für die starke Marke 'Linda', die auf allen Plattformen wächst und zukunftsfähig aufgestellt ist", erklärt Linda dem Medienmagazin DWDL. "Ich freue mich sehr darauf, mit […] Net5 zusammenzuarbeiten, um ihn zum schönsten, weiblichen Sender der Niederlande zu machen", bringt sie ihre Begeisterung weiter zum Ausdruck.

Linda de Mol, einstige "Traumhochzeit"-Moderatorin
Ohlenbostel,Guido/actionpress
Linda de Mol, einstige "Traumhochzeit"-Moderatorin
Linda de Mol im Juli 2011 auf einem Event in München
Getty Images
Linda de Mol im Juli 2011 auf einem Event in München
Wart ihr "Traumhochzeit"-Fans?396 Stimmen
374
Ja, ich habe das Format geliebt!
22
Nein, ich mochte die Show nie sonderlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de