Auch ein Thronfolger muss ab und an mal Windeln wechseln. Prinz William (36) und seine Frau Herzogin Kate (37) leben mit ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis ein royales Leben inklusive Nanny und vielen öffentlichen Verpflichtungen. Doch wenn die dreifachen Eltern zu Hause sind, kümmern sie sich wie alle Mamas und Papas ums Zähneputzen und Windeln wechseln. Wobei Letzteres auch dem zukünftigen König Probleme bereitet.

"Es ist niemals einfach", verriet der Prinz während seines Besuches des Charity Projekts "Future Men" in London, wie das Hello-Magazin weiß. Als er einen anderen Mann beim Wickeln einer Babypuppe beobachtet, fügt er hinzu: "Diese Angst, wenn man ein Neugeborenes hat, das so verwundbar ist – und das ist es, worüber du dir am meisten Sorgen machst: Was tue ich nur? Es ist erschreckend, wie klein sie sind, wenn sie auf die Welt kommen."

Auch seine Frau Kate verriet vor Kurzem auf einer Konferenz in London, dass sie zu Beginn in der Erziehung ziemlich unrealistisch war: "Ich war als Mutter selbst sehr naiv, wenn es darum geht, wie wichtig vor allem die ersten Jahre für die Zukunft eines Kindes sind. Und wie wichtig es ist, dass alle, die sich in dieser kritischen Zeit um ein Kind kümmern, Lehrer, Eltern, einfach alle, die auf das Kind aufpassen – wie wichtig es ist, dass wir es richtig machen."

Prinz William und Herzogin Kate bei einem Besuch in Schottland
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate bei einem Besuch in Schottland
Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kindern Louis, Charlotte und George, Weihnachtskarte 2018
MEGA
Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kindern Louis, Charlotte und George, Weihnachtskarte 2018
Herzogin Kate bei der "Mental Health In Education"-Konferenz
Getty Images
Herzogin Kate bei der "Mental Health In Education"-Konferenz
Hättet ihr gedacht, dass William immer noch Probleme beim Windeln-Wechseln hat?610 Stimmen
314
Ja, das ist doch nie schön!
296
Nein, er hat doch schon drei Kinder!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de