Anzeige
Promiflash Logo
Trotz Abfuhr: Bachelor-Steffi schaute sich Folgen doppelt anHannes Magerstaedt/Getty ImagesZur Bildergalerie

Trotz Abfuhr: Bachelor-Steffi schaute sich Folgen doppelt an

17. Feb. 2019, 14:50 - Promiflash

Wie geht Stefanie Gebhardt mit der öffentlichen Bachelor-Abfuhr um? Die Kölnerin musste vergangene Woche in Liebesdingen eine Niederlage einstecken. Eine Woche vor dem Halbfinale und den beliebten Dream-Dates wurde die Unternehmerin von Junggeselle Andrej Mangold (32) abserviert – es gab keine Rose für sie. Trotz Korb hat die 32-Jährige allerdings kein Problem damit, sich das Format im Nachhinein anzusehen. Im Gegenteil: Sie schaute sich die Episoden sogar mehrfach an.

"Wir hatten wundervolle Momente und Erlebnisse und es war total schön noch mal alles zu sehen", erzählte die Tierliebhaberin gegenüber Promiflash. Aus diesem Grund habe sie sich die Folgen immer erst im Netz angesehen, bevor sie sie erneut im TV verfolgte. "Das, was ich dort erleben durfte, so viele besondere Momente an wunderschönen Orten, zum Beispiel der Moment mit der Schamanin oder das Robbenschwimmen, das wird immer eine wundervolle Erinnerung sein", schwärmte die Flirt-Format-Bekanntheit.

Auch gegen Andrej hege sie keinen Groll: "Wir haben uns ja auf einer besonderen Ebene sehr gut verstanden und ich denke, wenn wir uns wiedersehen, wird das immer noch so sein", stellte sie im Interview klar.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Überrascht euch Stefanies Aussage?853 Stimmen
300
Ja, ich hätte mir das nicht mehr angeguckt, wenn ich abserviert worden wäre
553
Nein, es war doch eine schöne Zeit. Warum sollte sie sich das nicht noch einmal ansehen wollen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de