Choupette sagt ihrem Herrchen "Adieu"! Lange Zeit war die Birma-Katze die treue Begleiterin des Modeschöpfers Karl Lagerfeld (✝85), der diese Woche in Paris verstarb. Der Designer sorgte sich Zeit seines Lebens sehr um sein Haustier – stellte für seine tierische Gefährtin sogar zwei Sitter ein, die sich rund um die Uhr um sie kümmerten. Nun muss Choupette ohne ihren geliebten Besitzer auskommen. Im Netz nahm die Katze Abschied von ihrem "Vater".

Ihre letzten Worte an Karl wurden nun von Menschenhand in Choupettes Instagram-Account veröffentlicht: "Er war eine wahre Ikone, der die Leben aller Menschen berührt hat, die mit ihm Kontakt hatten – besonders moi. Er wird für immer in meinem gebrochenen Herzen weiter leben und in allen Herzen seiner Fans", steht dort unter einem Bild, auf dem die Katze zusammen mit Karl zu sehen ist. Sie sei dankbar für das Leben und die Liebe, die er ihr durch seine "Adoption" gegeben habe und sie werde die gemeinsamen Momente mit ihm nie vergessen. Mit den Worten "Mögen wir niemals das kreative Genie vergessen, das jetzt im Himmel neben Mommy Coco Chanel sitzt. In Liebe, Daddy Karls größter Fan, Choupette" endet der emotionale Brief.

Aber was wird jetzt aus Choupette nach dem Tod des 85-Jährigen? Momentan gibt es Spekulationen, dass der Vierbeiner zurück an seinen ursprünglichen Besitzer, Karls Ex-Toyboy Baptiste Giabiconi (29), gegeben werden soll.

Franjo und Verona Pooth mit ihrem Sohn Diego, 2017
Getty Images
Franjo und Verona Pooth mit ihrem Sohn Diego, 2017
Claudia Schiffer und Karl Lagerfeld in Paris, 1995
Getty Images
Claudia Schiffer und Karl Lagerfeld in Paris, 1995
Folgt ihr Choupette auf Instagram?1039 Stimmen
496
Ja, der Account ist einfach so niedlich!
543
Nein, aber ich mag auch keine Katzen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de