Jetzt wird es richtig ernst für R. Kelly (52)! Die negativen Schlagzeilen um den Sänger reißen einfach nicht ab: In den vergangenen Monaten erhoben immer mehr Frauen schwere Vorwürfe gegen den Musiker. Unter anderem soll er Beziehungen zu Minderjährigen geführt haben und die Frauen sexuell und physisch missbraucht haben. Diese Anschuldigungen haben nun juristische Konsequenzen: Der ehemalige Chartstürmer wurde am Freitag angeklagt!

Wie das US-amerikanische Nachrichtenportal TMZ berichtet, wird sich R. Kelly vor Gericht des Cook County, im Bundesstaat Illinois verantworten müssen. Gleich zehn Fälle des sexuellen Missbrauchs werden in den kommenden Monaten untersucht. Ein Großteil der vermeintlichen Opfer war zur Tatzeit zwischen 13 und 16 Jahre alt. In jedem einzelnen Fall droht dem 52-Jährigen bei einem Schuldspruch eine Gefängnisstrafe zwischen drei und sieben Jahren.

Bisher hat sich R. Kelly noch nicht zu den jüngsten Entwicklungen geäußert. Laut eines Insiders plane der Singer-Songwriter allerdings, mit dem Gericht zu kooperieren und sich zu stellen. Anderenfalls könnte die Staatsanwaltschaft in wenigen Stunden einen Haftbefehl erlassen.

R. Kelly mit seinem Anwalt Steven Greenberg
Getty Images
R. Kelly mit seinem Anwalt Steven Greenberg
R. Kelly im Gerichtsgebäude in Chicago, März 2019
Getty Images
R. Kelly im Gerichtsgebäude in Chicago, März 2019
R. Kelly bei einer Anhörung, März 2019
Getty Images
R. Kelly bei einer Anhörung, März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de