One Direction-Fans müssen jetzt stark sein: Erst kürzlich sagte Liam Payne (25), dass er mit seinen 1D-Co-Stars Niall Horan (25), Harry Styles (25), Louis Tomlinson (27) und Zayn Malik (26) schon innerhalb der nächsten zwei Jahre wieder zusammen Musik machen könnte und schürte damit bei den leidenschaftlichen Anhängern große Hoffnungen. Doch jetzt hat er diesen einen Dämpfer verpasst – denn offensichtlich sei 2020 für alle Bandmitglieder doch zu früh.

"Das letzte Mal, als ich einen Termin nannte, sprach ich von 2020", erzählt er im Interview mit dem Daily Star. Doch von diesem Termin seien sie noch weit entfernt – und dementsprechend müssten die Fans und auch er selbst sich noch im Warten üben. "Alle genießen es gerade, ihr eigenes Ding zu machen", betont er weiter. Seitdem die Bandmitglieder im Jahr 2015 ihre Pause bekanntgaben, starteten alle ziemlich erfolgreich ihre Solo-Karrieren – und scheinen in diesen aufzugehen.

Auch Liam selbst ist aktuell schwer beschäftigt. Im vergangenen Jahr hat er seine erste EP namens "First Time" veröffentlicht. Im Moment bereitet er sein erstes Album und seine erste Tour vor. Doch die Fans fiebern wohl auch weiterhin einer möglichen 1D-Reunion entgegen – selbst, wenn es noch einige Jahre länger dauern könnte.

One Direction-Stars Harry Styles, Liam Payne, Zayn Malik, Louis Tomlinson und Niall Horan, 2014Carlos Alvarez/Getty Images
One Direction-Stars Harry Styles, Liam Payne, Zayn Malik, Louis Tomlinson und Niall Horan, 2014
Liam Payne beim 102.7 KIIS FM Jingle Ball in Kalifornien 2015Getty Images
Liam Payne beim 102.7 KIIS FM Jingle Ball in Kalifornien 2015
Die Boyband One Direction 2010 in LondonGetty Images
Die Boyband One Direction 2010 in London
Was haltet ihr von der verschobenen Band-Reunion?376 Stimmen
274
Ich könnte heulen.
102
Ach, dafür wird es später dann umso besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de