Kommt nach der großen Enttäuschung endlich die große Liebe? In der vergangenen Staffel von Love Island lief es für Finnja Bünhove nicht gerade rosig. Zwar konnte die Show-Nachrückerin bei Muskelprotz Sebastian Kögl anfänglich gut landen, war zwischenzeitlich sogar seine Partnerin, doch schon als zweite Islanderin musste sie das Format verlassen. Jetzt könnte die Servicekraft aber mehr Glück haben: Bei Take Me Out entschied sich Single Marius für sie.

In der Kuppelshow mit Ralf Schmitz (44) war die 19-Jährige eine von 30 Kandidatinnen und konnte trotzdem hervorstechen. Als der Einzelhandelskaufmann sie fragte, wie sie ihn zum Lachen bringen würde, entgegnete sie ganz kess: "Ich würde einfach ich selbst sein. Ich bin einfach so tollpatschig, dass ich oft über mich selbst lache – und dann kriege ich keine Luft und dann muss eh jeder lachen." Eine Antwort, die bei dem 27-Jährigen genau ins Schwarze traf.

Als sie das TV-Studio Hand in Hand verließen, waren sie noch ganz aufgeregt, freuten sich aber auf ihr anstehendes Date. "Ich muss wirklich sagen: Ihr Lächeln ist wirklich sehr schön", schwärmte Marius im RTL-Interview, während sich Finnja auch über seinen Anblick freute: "Er kam so lebensfroh rüber und seine ganze Ausstrahlung und sein Lächeln ist so schön." Ein Punkt spricht jedenfalls für eine Zukunft ihrer Verbindung: Beide Noch-Singles wohnen in Köln.

Sebastian Kögl und Finnja Bünhove bei "Love Island"RTL II / "Love Island"
Sebastian Kögl und Finnja Bünhove bei "Love Island"
Finnja Bünhove, Ex-"Love Island"-TeilnehmerinInstagram / finnja_von_buenhove
Finnja Bünhove, Ex-"Love Island"-Teilnehmerin
Finnja Bünhove, TV-StarInstagram / finnjabuenhoveloveisland2018
Finnja Bünhove, TV-Star
Was meint ihr: Kann aus Finnja und Marius ein Paar werden?968 Stimmen
315
Ja, da bin ich mir ganz sicher.
653
Nein, das glaube ich eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de