Tritt James Middleton (31) in die Fußstapfen von "Dirty Harry"? Eigentlich war es Prinz Harry (34), der mit zahlreichen Skandalen für Schlagzeilen sorgte. Neben einigen exzessiven Nächten im Alkoholrausch erschien der heute 34-Jährige im Jahre 2005 im Nazikostüm auf einer Kostümparty – und landete auf allen Titelseiten. Doch jetzt schreibt eine andere Person, die dem Königshaus nahesteht, ähnliche Schlagzeilen: James Middleton, Bruder von Herzogin Kate (37) – denn dessen Geschenk-Firma stellte Nazi-Deko her!

James ist Besitzer von Boomf, einer Geschenk-Firma, die individuelle Grußkarten druckt und verschickt. Auch Bilder auf Marshmallows, Schokoladentafeln oder ein "explodierender" Brief sei möglich – die Karte springt beim Öffnen aus dem Umschlag. Doch wie eine ehemalige Mitarbeiterin der Daily Mail verrät, verschickten James' Angestellte auch mehrere Schachteln mit fragwürdigen Motiven. Bilder von Hakenkreuzen, den Toren der Konzentrationslager, jüdischen Gräbern und auch der Neonazi-Slogan "Blut und Erde" seien gedruckt worden. Das Versenden eines solchen fragwürdigen Geschenks könnte den Hintergrund eines "Hass-Verbrechens" haben, wie es die Insiderin beschreibt.

Mittlerweile habe es eine Untersuchung gegeben und die Produktion der unangebrachten Motive sei gestoppt worden. "Das hätte nicht passieren dürfen. Wir sind ein kleines Unternehmen, das mehr als eine halbe Millionen Bilder pro Woche verarbeitet. Wir überprüfen unsere Richtlinien und Prozesse, um sicherzustellen, dass dies nicht noch einmal passiert", sagte ein Boomf-Sprecher.

Herzogin KateGetty Images
Herzogin Kate
James Middleton, Bruder von Herzogin KateInstagram / jmidy
James Middleton, Bruder von Herzogin Kate
James und Pippa Middleton bei Wimbledon 2014Getty Images
James und Pippa Middleton bei Wimbledon 2014
Wusstet ihr, dass James eine Geschenk-Firma hat?364 Stimmen
105
Ja, das ist doch schon lange bekannt!
259
Nein, das war mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de