James Middleton (31) hat sich mit einem mutigen Geständnis in die Öffentlichkeit gewagt. In einem schonungslos ehrlichen Artikel, den er selbst geschrieben hat, spricht er nicht nur über seine schwere Depression, sondern auch über seinen langen Weg aus der Dunkelheit. Geholfen haben ihm dabei eine Therapie, seine Hunde und natürlich auch seine berühmten Schwestern Herzogin Kate (37) und Pippa Middleton (35), die vor allem in der Schulzeit eine Stütze waren.

"Als ich in die Oberstufe kam, und meinen Schwestern ins Marlborough College in Wiltshire folgte, hatte ich fürchterliches Heimweh. Catherine war bereits auf der Universität, als ich ankam, aber dass Pippa da war, hat mir sehr gutgetan". Doch James habe von Anfang an Probleme mit der Schule gehabt, wie er in Daily Mail schreibt. Denn – wie er erst als Erwachsener erfuhr – habe er ADS, das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom: "Jetzt weiß ich natürlich, dass es ADS war, das mich davon abhielt, mich auf die kleinsten Aufgaben zu konzentrieren. Sogar das Zähneputzen oder Anziehen schienen unüberwindbare, sinnlose Aufgaben zu sein."

Ein großer Ansporn sich zu öffnen, sei seine Schwester Kate gewesen, die gemeinsam mit ihrem Mann Prinz William (36) und ihrem Schwager Prinz Harry (34), Heads Together ins Leben gerufen hat. Mit Hilfe dieser Organisation soll das Thema psychische Störungen in den Alltag integriert und ein offener Umgang damit gefunden werden, um möglichst vielen Menschen mit psychischen Problemen zu helfen.

James Middleton bei den GQ Men of the Year Awards in Berlin
Getty Images
James Middleton bei den GQ Men of the Year Awards in Berlin
Herzogin Kate und Pippa Middleton bei der Hochzeit im April 2011
Getty Images
Herzogin Kate und Pippa Middleton bei der Hochzeit im April 2011
Carole und James Middleton in Wimbledon
Getty Images
Carole und James Middleton in Wimbledon
Wusstet ihr, dass James ADS hat?333 Stimmen
305
Nein, das war mir vorher gar nicht klar.
28
Ja, ich habe das schon irgendwo vorher aufgeschnappt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de