Ob Melissa McCarthy (48) über diese Auszeichnung wohl schon wieder lachen kann? Die Oscarverleihung rückt immer näher: In der Nacht von Sonntag auf Montag werden zum 91. Mal die Academy Awards verliehen. Nominiert ist auch Melissa – ehe sie im Dolby Theater auf einen Goldjungen hoffen kann, durfte die "Mike & Molly"-Darstellerin schon andere "Preise" entgegennehmen: Melissa gewann dieses Jahr zwei Goldene Himbeeren als schlechteste Schauspielerin und einen Ehrenpreis!

Zwei Tage vor den Oscars fand am Samstag in Los Angeles die Verleihung der Goldenen Himbeere statt. Bei diesem Event werden die schlechtesten Darbietungen der Filmbranche geehrt – unter anderem Melissas Auftritte in zwei Streifen, wie Fox News berichtet. Wegen "The Happytime Murders" und "How To Party With Mom" ist die 48-Jährige jetzt um zwei Statuen reicher. Auch ihre Rolle in "Can You Ever Forgive Me?" wurde nicht außer Acht gelassen – jener Film, der Melissa eine Oscar-Nominierung eingebracht hat.

Ein echter Abräumer bei der Verleihung der Goldenen Himbeere war auch US-Präsident Donald Trump (72). Er staubte den Preis als schlechtester Schauspieler ab – in den Dokumentationen "Death Of A Nation" und "Fahrenheit 11/9" von Filmemacher Michael Moore. Der Award für das schlechteste Leinwand-Duo ging ebenfalls an den Unternehmer: für Trump selbst und seine Engstirnigkeit!

Die Goldene HimbeereHulton Archive/ Getty Images
Die Goldene Himbeere
Melissa McCarthy bei den British Academy Film Awards 2019 in LondonGetty Images
Melissa McCarthy bei den British Academy Film Awards 2019 in London
Donald Trump in Washington 2018Getty Images
Donald Trump in Washington 2018
Hättet ihr gedacht, dass Melissa gleich zwei Fail-Preise bekommt?1363 Stimmen
384
Ja, irgendwie schon. Aber witzig ist es!
979
Nein, damit habe ich nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de