Traurige Erinnerung bei den Geissens. In der neuesten Folge der Doku-Serie ließen Familienoberhaupt Robert (55) und seine Frau Carmen (53) die Technik auf ihrem Luxus-Boot für eine große Party von ihrem guten Freund Dennis reparieren – eigentlich ganz normal. Doch gerade einmal zwei Wochen nach Abschluss der Dreharbeiten verstarb der damals 29-Jährige bei einem Autounfall. Jetzt gedachte das Ehepaar seinem toten Freund – gerade Robert fiel das aber alles andere als leicht.

Für Robert sitzt der Schock über den Verlust seines einstigen Weggefährten auch nach über einem Jahr noch sehr tief. So schrieb der 55-Jährige jetzt auf seinem Instagram-Account: "Diese Folge ist schwer für uns zu schauen, da Dennis leider kurz nach den Dreharbeiten bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist. Ruhe in Frieden, Dennis!" Auch Carmen richtete sich auf ihrem Account noch einmal mit ähnlich rührenden Worten an ihre Fans.

Auch Fans bekundeten unter dem emotionalen Post des Unternehmers ihr Beileid. So fand ein Anhänger sensible Worte zu dem schlimmen Verlust des Millionärs-Paars: "Ja, das Schicksal ist ein mieser Verräter, weiß ich leider nur zu gut." Verstorben war der junge Mann zwar schon im Herbst 2017, doch erst jetzt war er zum letzten Mal im TV zu sehen.

"Die Geissens", montags ab 20:15 Uhr auf RTL II

Carmen Geiss mit DennisInstagram / carmengeiss_1965
Carmen Geiss mit Dennis
Carmen und Robert Geiss im Januar 2018Ot,Ibrahim/ActionPress
Carmen und Robert Geiss im Januar 2018
Robert Geiss bei einem Pressetermin ihrer Show "Spiel die Geissens untern Tisch"Ibrahim Ot/ActionPress
Robert Geiss bei einem Pressetermin ihrer Show "Spiel die Geissens untern Tisch"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de