Leidet Lady Gaga (32) an Liebeskummer? Die Oscar-Gewinnerin hat vergangene Woche nicht nur die Auflösung ihrer Verlobung mit Christian Carino bekanntgegeben, sondern musste auch den Schock über den Tod ihres engen Vertrauten, Karl Lagerfeld (✝85), verkraften. Der zusätzliche Stress wegen ihrer Oscar-Nominierung und die Vorbereitungen auf den großen Abend sowie ausgiebige Party-Nächte waren für die 32-Jährige möglicherweise zu viel. Freunde sorgen sich nun um die Sängerin!

Erst am Sonntagabend ist für Lady Gaga ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen: Die Sängerin hat für den Titel "Shallow" aus "A Star Is Born" den Oscar für den besten Song ergattert. Mit über ihr Gesicht strömenden Tränen hielt die stolze Künstlerin ihre Dankesrede auf der Oscar-Bühne. Dabei macht der Popstar gerade turbulente Zeiten durch: Lady Gaga gab erst kürzlich die überraschende Auflösung ihrer Verlobung mit Christian bekannt – auf den Liebeskummer folgten angeblich durchzechte Nächte und ein im betrunkenen Zustand gestochenes Tattoo. "Alle machen sich große Sorgen um sie. Die Trennung von Christian und Karls Tod haben sie niedergeschlagen", berichtete eine Quelle der britischen Boulevardzeitung The Sun.

Lady Gaga steht in der Öffentlichkeit schon länger offen dazu, in der Vergangenheit Probleme mit Alkohol und Drogen gehabt zu haben. Dabei sollen ihr genau diese Dinge geholfen haben, sich nicht allein zu fühlen.

Lady Gaga mit ihrem Verlobten Christian Carino unterwegs in New YorkActionPress
Lady Gaga mit ihrem Verlobten Christian Carino unterwegs in New York
Lady Gaga bei ihrer Oscar-DankesredeGetty Images
Lady Gaga bei ihrer Oscar-Dankesrede
Lady Gaga und Christian Carino bei einer Grammy-PartyChristopher Polk / Getty Images
Lady Gaga und Christian Carino bei einer Grammy-Party
Wie findet ihr es, dass ihre Freunde so über Lady Gaga sprechen?1206 Stimmen
760
Sie machen sich eben Sorgen.
446
So etwas gehört nicht in die Öffentlichkeit, erst recht nicht von Freunden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de