Seit sie zehn Jahre alt ist, steht Ellen Page (32) vor der Kamera. Seitdem war die Kanadierin für über dreißig Preise nominiert, von denen sie mehr als die Hälfte mit nach Hause nahm. Jetzt ist die 32-Jährige gerade in der Comic-Verfilmung "The Umbrella Academy" zu sehen, als eines von sieben Adoptivkindern mit Superkräften. Erfolgreich auf ganzer Linie also, und doch musste sich Ellen jahrelang verstecken: Ihr wurde verboten, über ihre Sexualität zu sprechen.

"Als ich bekannt wurde, wurde mir von Leuten aus der Branche deutlich gesagt: 'Die Leute dürfen nicht wissen, dass du homosexuell bist.' Und ich wurde unter Druck gesetzt – in vielen Fällen gezwungen – für Events und Fotoshootings immer Kleider und Absätze zu tragen", verriet die Schauspielerin jetzt in einem Interview mit dem Magazin Net-A-Porter. "Also ob eine Lesbe keine Kleider und Absätze trägt. Aber ich werde nie wieder zulassen, dass jemand mich in etwas steckt, in dem ich mich nicht wohlfühle."

Mittlerweile ist die X-Men-Darstellerin glücklich verheiratet. Gemeinsam mit Ehefrau Emma Portner, einer Tänzerin und Choreografin, ist sie gerade von Los Angeles nach New York umgezogen: "Ich liebe den öffentlichen Nahverkehr, ich liebe das Gehen. Ich habe fünf Monate hier gefilmt und ich konnte es einfach nicht ertragen, wieder zurückzugehen und in L.A. überall mit dem Auto hinzufahren."

Ellen Page bei der Premiere von "The Umbrella Academy"Getty Images
Ellen Page bei der Premiere von "The Umbrella Academy"
Ellen Page beim "Human Rights Campaign Vanguard Award" 2015Leigh Vogel/Getty Images
Ellen Page beim "Human Rights Campaign Vanguard Award" 2015
Ellen Page und Emma Portner im Oktober 2017Getty Images
Ellen Page und Emma Portner im Oktober 2017
Hättet ihr gedacht, dass Ellen sich jahrelang so sehr verstellen musste?475 Stimmen
372
Ja, so etwas hört man doch immer wieder!
103
Nein, das hat mich überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de