Mit der Hauptrolle in "A Star Is Born" hat sich Lady Gaga (32) nicht nur in die Herzen der Kinozuschauer und Kritiker gespielt, sie hat in Bradley Cooper (44) auch einen engen Freund fürs Leben gefunden. Als Musikerin räumte sie für den Song "Shallow" außerdem einen Golden Globe, einen Grammy und einen Oscar ab. Ein Erfolg, für den das Team hart arbeitete, wie Lady Gaga in einem Statement erklärte: In den Augen ihres Goldjungen habe die Künstlerin folglich auch "viel Schmerz" gesehen.

Im Press Room der Oscars gab Gaga zusammen mit Co-Writer Mark Ronson (43) und zwei anderen Musikern nach ihrem Gewinn ein emotionales Interview, wie die US-Ausgabe der InStyle berichtete. "Wir stehen hier für euch alle. Wir lieben es, Musik zu machen. Wir lieben es, Kunst zu machen. Ich liebe es, eine Schauspielerin zu sein, und die Wahrheit ist, als mir dieser Oscar heute Nacht übergeben wurde, habe ich ihm direkt in die Augen geblickt, und ich sah viel Schmerz." Sie hätte all die Dinge gesehen, die sie durchgemacht hatte. "Ich habe es schon zuvor gesagt und ich werde es wieder sagen: Das hier ist keine leichte Arbeit und nichts ist uns in den Schoß gefallen", so die 32-Jährige.

"Ich könnte nicht stolzer sein, dass ich hier mit meinen echten Freunden stehe. Wir saßen wirklich in einem Raum und schrieben gemeinsam einen Song, ohne zu wissen, ob es überhaupt jemanden interessiert. Und wir haben uns über das Leben unterhalten", schwärmte die Oscarpreisträgerin weiter.

Lady Gaga bei den Oscar-Awards 2019Getty Images
Lady Gaga bei den Oscar-Awards 2019
Bradley Cooper und Lady Gaga nach ihrem Auftritt bei den Oscars 2019Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga nach ihrem Auftritt bei den Oscars 2019
Lady Gaga und Bradley Cooper bei ihrer Oscar-PerformanceGetty Images
Lady Gaga und Bradley Cooper bei ihrer Oscar-Performance
Wie hat euch "A Star Is Born" gefallen?751 Stimmen
653
Super, der Film war einfach klasse!
98
Mein Fall war es nicht, ich finde den Film überbewertet


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de